Verlustvortrag Student nachträglich korrigieren

Betriebsausgaben / Werbungskosten

Moderator: muemmel

VolvicNaturelle
Beiträge: 1
Registriert: 20. Jun 2019, 09:42
Internet-Adresse: quecksilber1@gmx.de

Verlustvortrag Student nachträglich korrigieren

Beitragvon VolvicNaturelle » 20. Jun 2019, 10:11

Fall: Student 2011-2014 (Bachelor); 2015-2017 (Master) hat sich als Kleinunternehmer gemeldet und 2011-2016 pflichtbewusst seine Einkommensteuerklärung als solcher eingereicht mit einer G&V im Bereich von 1x00€ p.a. Dabei allerdings keinerlei der beträchtlichen Studienkosten (Semestergebühren, Lehrbücher, Auslandssemester) angegeben.

Gibt es eine Möglichkeit, nachträglich einen Verlustvortrag nachzumelden?

Herzlichen Dank für euren Input.

 
schlauelia
Beiträge: 2052
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Verlustvortrag Student nachträglich korrigieren

Beitragvon schlauelia » 20. Jun 2019, 10:50

nein, wenn Bescheide bestandskräftig ( in der Regel 1 Monat nach Erhalt). Verlustvortrag bedeutet: Summe der Einkünfte minus! Wenn nur unter GrundFB - bringt das gar nichts.

Wie hoch war denn der Gewinn 1x00€ bedeutet was??

muemmel
Beiträge: 3322
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Verlustvortrag Student nachträglich korrigieren

Beitragvon muemmel » 20. Jun 2019, 15:32

Für den Bachelor wäre sowieso kein VV möglich gewesen, sofern man nicht zuvor bereits einen Beruf gelernt oder ein anderes Studium abgeschlossen hat.


Zurück zu „Ausgaben“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste