Silberfotos steuerlich "versilbern"

Moderator: muemmel

artist
Beiträge: 1
Registriert: 12. Mär 2019, 09:26

Silberfotos steuerlich "versilbern"

Beitragvon artist » 12. Mär 2019, 09:36

Moin,

eine kurze Frage an die Experten!

ich bin freiberuflicher Künstler (Fotografie - in Kleinunternehmerregelung) und habe 2018 ca. 5000EUR eingenommen für die ich ca. 1600 EUR Steuern nachzahlen müsste. Gleichzeitig habe ich für 3000EUR Edelmetalle gekauft um damit z.B. solche Fotos machen zu können: https://is.gd/FXC3Bn
Kann ich die 3000EUR in der Einnahmen-Überschussrechnung als Ausgaben angeben um damit die Steuerlast zu senken? Was wäre eine wasserdichte Begründung fürs Finanzamt?

Gruß aus dem Norden, Jo.

 
schlauelia
Beiträge: 1961
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Silberfotos steuerlich "versilbern"

Beitragvon schlauelia » 12. Mär 2019, 10:21

wenn diese Edelmetalle ausschließlich für die Fotografie verwendbar sind und es auch werden, sehe ich keine Probleme diese als Wareneinsatz... o.ö. zu erfassen.

Eine Begründung dafür können nur Sie nach den Tatsachen geben - wenn das FA nach Abgabe der EÜR, die ja erstmal völlig ohne Belege erfolgt, fragen sollte: eine ordentliche Buchführung wird ja wohl gemacht!?

Lia


Zurück zu „Einnahmen- Überschussrechnung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast