Photovoltaik Anlage 2020 in Betrieb gegangen, erst 2021 beim Netzbetreiber angemeldet

Betriebsausgaben / Werbungskosten

bruce700
Beiträge: 5
Registriert: 17. Feb 2021, 00:37

Photovoltaik Anlage 2020 in Betrieb gegangen, erst 2021 beim Netzbetreiber angemeldet

Beitragvon bruce700 » 17. Feb 2021, 01:25

Hallo zusammen,

im November 2020 investierten wir in eine Solaranlage (9,9 KWp) die zum 24.11. in Betrieb gegangen ist (Anschluss an den Sicherungskasten) . Auf den Antragsformularen für den Netzbetreiber wurde ebenfalls der 24.11.2020 als in Betriebssetzungs Datum notiert.

Nun haben wir mitte Februar und der Netzbetreiber war noch immer nicht in der Lage dazu den Zähler zu installieren, geschweige denn uns die Steuer ID oder ähnliches zukommen zulassen (vermeintlich Corona bedingt).

Wie gebe ich die lineare Abschreibung nun in der Steuerklärung 2020 an? Ist das so überhaupt möglich? EüR gibt es nicht, da Zähler nicht vorhanden (erzeugter Strom wird bislang im Haus verbraucht und der Überschuss an den Netzbetreiber verschenkt). Rechnung über den Kauf der Anlage ist auf 11.2020 datiert, Rechnung über die Montage durch den Elektrofachbetrieb auf 02.2021.

Evtl. ist es erst möglich die Anlage samt EüR in der Steuererklärung für 2021 geltend zu machen. Dann habe ich aber die Kaufrechnung von 11.2020.


Wie gehe ich mit diesem Fall richtig um?

Ptr
Beiträge: 27
Registriert: 7. Apr 2014, 11:13

Re: Photovoltaik Anlage 2020 in Betrieb gegangen, erst 2021 beim Netzbetreiber angemeldet

Beitragvon Ptr » 19. Feb 2021, 10:52

Wie gehe ich mit diesem Fall richtig um?
Aufgrund des Umfangs des Falles (beschrieben auch im anderen Strang), würde ich dringend empfehlen, einen Steuerberater zu beauftragen.
Ein Forum kann das nicht leisten, ganz abgesehen von der Haftungsfrage.

bruce700
Beiträge: 5
Registriert: 17. Feb 2021, 00:37

Re: Photovoltaik Anlage 2020 in Betrieb gegangen, erst 2021 beim Netzbetreiber angemeldet

Beitragvon bruce700 » 24. Feb 2021, 21:58

Hi,

najho, wäre eine Möglichkeit... Aber ich bin doch wohl nicht der einzige in Deutschland der eine Anlage übers die Jahre in Betrieb nimmt. Können denn Schwierigkeiten auftauchen wenn ich in der Steuererklärung für 2021 ein Kaufbeleg von 2020 berücksichtigen lassen möchte?


Zurück zu „Ausgaben“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast