Seite 1 von 1

Scheidungskosten

Verfasst: 27. Nov 2013, 20:05
von Froschkönig
Hallo,
mich interessiert, ob man die Kosten für eine Scheidung, sprich etliche Mediatorentermine, schließlich Anwalts-und Gerichtskosten, absetzen kann. Wenn ja, unter welcher Rubrik?
Danke für Hilfe
Froschkönig

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 16. Dez 2013, 19:01
von daniell
frag doch am besten jemand der das ganze hinter sich schon hat.

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 17. Dez 2013, 18:26
von SabineMue
Es gibt für einen groben Überblick bei vielen Anwaltsseiten die sich mit dem Thema Scheidung beschäftigen (vor allem auch Online Scheidung) ein paar Kostenrechner, die einem zumindest einen groben Überblick geben. Bin selbst seit einiger Zeit im Scheidungsdrama und hatte zu Beginn diesen zu Rate gezogen: http://scheidung-online-kanzlei.de/kostenrechner/. Kam bei mir sogar wirklich recht genau hin. Vielleicht hilft dir das ja auch.

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 3. Jun 2014, 16:20
von silvan30
Da wir ja schon bei dem Thema sind, habe ich da auch eine Fragen. Und zwar wie groß können den die Kosten bei einer Scheidung sein? Meine Frau und ich lassen uns bald scheiden und so eine Info würde uns sehr weiterhelfen....

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 3. Jun 2014, 16:44
von muemmel
Das kann hier überhaupt keiner wissen, denn wir kennen ja Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse nicht. Aber hier können Sie es selbst ausrechnen: http://familienanwaelte-dav.de/scheidungskostenrechner
Und da das hier ein Forum für Steuerrecht ist: Nehmen wir an, man hat 24.000 Euro Jahreseinkommen, keine Kinder und 1.000 Euro Kosten für die Scheidung. Dann kann man die steuerliche Absetzbarkeit knicken, denn man hat 6 % zumutbare Belastung und erst jenseits dieser 1.440 Euro würde sich eine außergewöhnliche Belastung auswirken. Das gilt natürlich nur, wenn man keine anderen außergewöhnlichen Belastungen hat - ein beliebtes Beispiel wäre eine Augen-OP mit Laser, die man dann, wenn sie im gleichen Jahr stattfindet, zu den Scheidungskosten addieren kann. Damit würde man die 1.440 Euro natürlich lässig knacken...

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 4. Jun 2014, 00:39
von daniell
Da wir ja schon bei dem Thema sind, habe ich da auch eine Fragen. Und zwar wie groß können den die Kosten bei einer Scheidung sein? Meine Frau und ich lassen uns bald scheiden und so eine Info würde uns sehr weiterhelfen....
Es fallen Gerichtskosten und Anwaltskosten an. Ein Anwalt nimmt ca. 150 - 200 € pro Stunde, je nach Aufwand. Auch die Gerichtskosten richten sich nach dem Aufwand, deshalb ist die Frage nicht leicht zu beantworten.
Bei einer einvernehmlichen Scheidung muss nur ein Anwalt einbezogen werden und nicht, wie sonst, zwei. Die Anwaltskosten können dann geteilt werden. Wenn man die sogenannten Scheidungsfolgen vor dem Gerichtstermin mit Hilfe des Anwalts regeln kann, spart man auch einiges an Gerichtskosten ein.
Ich kann dir da nur die Seite hier http://www.scheidungskosten.eu/ empfehlen, wenn es um das Thema Scheidung geht, gibt es keine besseren ;)

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 4. Jun 2014, 07:56
von Liane
Hallo,
die Beiträge handeln von Anwalts und Gerichtskosten, deren höhe sich nach dem Streitwert richten. Was ist aber mit der Absetzbarkeit von Mediatorenkosten, die die Scheidungskosten ja minimieren sollen?
Grüße
Liane

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 5. Aug 2014, 12:56
von troloch
Ist das überhaupt absetzbar?

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 6. Aug 2014, 20:04
von Liane
Gute Frage, das interessiert mich ja gerade, aber es scheint sich niemand im Forum damit auszukennen.
Grüße
Liane

Re: Scheidungskosten

Verfasst: 6. Okt 2014, 08:51
von Fucum
Ich würde mich an einer Anwalt in deiner Umgebung wenden und den mal kurz diesbzeüglich kontaktieren...