kurzzeitig doppelte Miete (berufsbedingt)

Betriebsausgaben / Werbungskosten

AndreasD
Beiträge: 3
Registriert: 1. Okt 2013, 12:40

kurzzeitig doppelte Miete (berufsbedingt)

Beitragvon AndreasD » 2. Mär 2015, 10:06

Guten Morgen.

Ich bin letztes Jahr berufsbedingt 65km näher an meine Arbeitsstätte gezogen.
Beim Unterschreiben des neuen Mietvertrags lief der Vertrag zur alten Wohnung noch über 2 Monate, sodass sich 2 Monate lang "doppelte Miete" gezahlt habe...

Ich hätte nun gerne gewusst, welche Angabe ich wo in meiner Steuererklärung zu machen habe, um die Mehrkosten in den 2 Monaten abzusetzen?
Gebe ich ausschließlich die Kaltmiete an (oder die Warmmiete)?
Und welche Miete gebe ich jetzt an, die von der alten Wohnung oder aus dem neuen, jetzt gültigen Vertrag?
(ich gehe mal davon aus, dass ich den niedrigeren Wert nehmen muss z.B. WohnungA = 600 Euro/mtl, WohnungB = 450 Euro/mtl. --> also immer WohnungB)

Herzlichen Dank!

muemmel
Beiträge: 3878
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: kurzzeitig doppelte Miete (berufsbedingt)

Beitragvon muemmel » 4. Mär 2015, 14:57

(ich gehe mal davon aus, dass ich den niedrigeren Wert nehmen muss z.B. WohnungA = 600 Euro/mtl, WohnungB = 450 Euro/mtl. --> also immer WohnungB) Nö. Da Sie berufsbedingt umziehen, ist ja der Leerstand der alten Wohnung berufsbedingt - also geben Sie deren Miete an, und zwar die Warmmiete. Siehe hier: http://www.steuernsparen.de/steuerwiki/ ... tzahlungen

AndreasD
Beiträge: 3
Registriert: 1. Okt 2013, 12:40

Re: kurzzeitig doppelte Miete (berufsbedingt)

Beitragvon AndreasD » 23. Mär 2015, 08:41

Guten Morgen.

Also ich habe jetzt meine Aufwendungen
"Leerstand der alten Wohnung" in Zeile 47
und die "Maklerprovision" in Zeile 46 der Anlage N angegeben.
In das Feld 380 kommt die Summe der beiden Beträge...

Ist das so korrekt?

Danke und viele Grüße
Andreas

muemmel
Beiträge: 3878
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: kurzzeitig doppelte Miete (berufsbedingt)

Beitragvon muemmel » 23. Mär 2015, 15:07

Ist das so korrekt? Ja, ist es.

daniell
Beiträge: 31
Registriert: 8. Jul 2013, 17:53

Re: kurzzeitig doppelte Miete (berufsbedingt)

Beitragvon daniell » 31. Mär 2015, 13:13

Ich würde die Warmmiete der alten Wohnung (freistehenden Wohnung) angeben.
Vorhersagen sind schwierig. Vor allem, wenn sie sich auf die Zukunft beziehen.


Zurück zu „Ausgaben“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste