Seite 1 von 1

KfZ Werbungskosten Anlage V

Verfasst: 21. Feb 2021, 22:47
von MatthiasHoeller
Hallo,

bei den Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung, also Anlage V, kann man ja auch Fahrtkosten als Werbungskosten geltend machen.
Wenn ich hierzu die realen km-Kosten des genutzten KfZ zu errechnen möchte (also nicht die Pauschale 30ct. benutzen möchte), muss ich dazu eigentlich der Halter des Fahrzeugs sein?

Sprich, ich rechne KfZ-Steuer, Versicherung, Wartung, Benzin, Abschreibung und teile durch die Jahres-km; somit komme ich auf einen Wert x cent pro km, den ich gern ansetzen würde anstatt der 30 cent. Kann ich das machen wenn ich nicht selbst Fahrzeughalter (aber Nutzer, sprich die Strecken zur Immobilie habe ich mit diesem KfZ allesamt gefahren)?

Danke & Ciao,
Matthias Höller

Re: KfZ Werbungskosten Anlage V

Verfasst: 22. Feb 2021, 07:25
von taxpert
Grundsätzlich nein!

Als Wk kommen -anders als bei der Entfernungspauschale für Fahrten Wohnung-Arbeitsstelle- nur tatsächlich selber getragene Kosten in Betracht. Davon ausgehend, dass man als reiner "Nutzer" des Fahrzeuges keiner dieser Kosten ...
KfZ-Steuer, Versicherung, Wartung, Benzin, Abschreibung
... selber getragen hat, kommt ein entsprechender Abzug genauso wenig in Betracht, wie der Ansatz der pauschalen 30 Ct je km, den auch die setzen die Nutzung des eigenen Fahrzeuges voraus!

Bei der Nutzung eines fremden Fahrzeuges kann man daher nur das als Wk ansetzen, was man dem Eigentümer/Halter als Gegenleistung für die Nutzung tatsächlich gegeben hat. Das hat natürlich auch zur Folge, dass der Halter/Eigentümer des Fahrzeuges entsprechende Einkünfte hat, die ggf. eine Steuer auslösen!

taxpert

Re: KfZ Werbungskosten Anlage V

Verfasst: 22. Feb 2021, 10:29
von MatthiasHoeller
Als Wk kommen -anders als bei der Entfernungspauschale für Fahrten Wohnung-Arbeitsstelle- nur tatsächlich selber getragene Kosten in Betracht. Davon ausgehend, dass man als reiner "Nutzer" des Fahrzeuges keiner dieser Kosten ... (KfZ-Steuer, Versicherung, Wartung, Benzin, Abschreibung)... selber getragen hat, kommt ein entsprechender Abzug genauso wenig in Betracht, wie der Ansatz der pauschalen 30 Ct je km, den auch die setzen die Nutzung des eigenen Fahrzeuges voraus!
Danke für die hilfreiche Antwort.
Wie wäre es denn in dem Spezialfall, dass Person A alle diese o.g. Kosten selbst getragen hat und auch von seinem Konto gebucht wurden? Sprich Halter des Fzgs. ist Person B, aber KfZ-Steuer, Versicherung, Wartung, Reparaturen, Benzin etc. gehen von Konto der Person A runter?

Also sprich wirklich nur rein formal ist Halter die Person B, alles übrige läuft über Person A?

Vielen Dank und beste Grüße,
Matthias Höller

Re: KfZ Werbungskosten Anlage V

Verfasst: 22. Feb 2021, 10:35
von taxpert
Dann müsste man aus diesen Kosten den km-Satz ermitteln. Was nicht mit eingerechnet werden dürfte, wäre die AfA, da B und nicht A formell Eigentümer des PKW's ist. Aus diesem Grund käme auch der Ansatz der pauschalen 30 Ct weiterhin nicht in Betracht, da nicht EIGENES Kfz.

taxpert

Re: KfZ Werbungskosten Anlage V

Verfasst: 22. Feb 2021, 14:57
von MatthiasHoeller
Danke für die hilfreiche Antwort.

Eine letzte Zusatzfrage noch zu dem Eigentums-Thema: Was ist denn wenn Eigentümer ungleich Halter?
Person A) Kauft den PKW beim Händler, zahlt den Kaufpreis und steht namentlich im Kaufvertrag
Person B) wird bei der Zulassung als Halter des Fahrzeugs eingetragen

Wie ist denn damit steuerlich hinsichtlich Werbungskosten umzugehen?

Danke & Gruß