Stipendium + Hiwi Job

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

Heiko911
Beiträge: 7
Registriert: 3. Aug 2017, 12:38

Stipendium + Hiwi Job

Beitragvon Heiko911 » 3. Aug 2017, 12:48

Hallo liebe Leute.

Eine Frage:
Ich bin Doktorand und bekomme ein kleines Stipendium. Dieses ist steuerfrei.
Außerdem bekomme ich über einen Vertrag an der Uni noch Geld, knapp 500€, davon wird dann auch meine KV, Arbeitslosenversicherung etc bezahlt.

Ich habe keine weiteren Einnahmen. Die Sache sollte eigentlich sehr einfach sein, da meine Anstellung zwar sozialversicherungspflichtig ist, aber nicht steuerpflichtig. Ich dachte also eigentlich dass ich gar keine Steuererklärung machen werde, da ich ja eh nichts versteuern muss.
Nun sagte mein Chef eine Steuererklärung würde sich auf jeden Fall lohnen, da ich als Doktorand sehr viele Möglichkeiten hätte Dinge abzusetzen.

Was sagt ihr dazu? Muss ich / sollte ich? Ich weiß nicht mal welches Finanzamt für mich zuständig ist. Die würden sich doch melden wenn sie wirklich etwas von mir brauchen oder?

Es ist nicht unbedingt wahrscheinlich dass ich mit meinem steuerpflichtigen Anteil so schnell über die jährlich 8000€ komme.

Danke und Gruß!!

 
muemmel
Beiträge: 3767
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Stipendium + Hiwi Job

Beitragvon muemmel » 3. Aug 2017, 13:54

Was sagt ihr dazu? Daß Ihr Chef keine Ahnung hat. 5.000 Euro sind steuerfrei, da Sie damit unter dem Grundfreibetrag liegen. Setzen Sie nun z. B. 2.000 Euro ab, haben Sie noch 3.000 Euro Einkommen, die logischerweise ebenfalls unter dem GFB liegen - die Steuer ist also immer noch null. Welchen Zweck das haben sollte, erschließt sich mir nicht...
Muss ich / sollte ich? Weder noch.
Ich weiß nicht mal welches Finanzamt für mich zuständig ist. Das Ihres Wohnsitzes.
Die würden sich doch melden wenn sie wirklich etwas von mir brauchen oder? Das ist ja nun kein Argument - das FA wird Ihnen nie einen Brief schicken "Machen Sie mal eine Steuererklärung - es lohnt sich!". Aber im Moment lohnt es sich halt auch wirklich nicht...

Heiko911
Beiträge: 7
Registriert: 3. Aug 2017, 12:38

Re: Stipendium + Hiwi Job

Beitragvon Heiko911 » 3. Aug 2017, 14:37

Danke für Ihre Antwort!

Gibt es eine Regelung die besagt dass man eine Steuererklärung machen muss wenn man Geld aus verschiedenen Quellen bekommt? (In meine Fall 1x Stipendium und 1x Vertrag mit Uni)?
Welchen Zweck das haben sollte, erschließt sich mir nicht...
Er meinte wohl dass ich das später, wenn ich dann mal Steuern zahle, nohc rückwirkend absetzen kann? Geht das?
Das ist ja nun kein Argument - das FA wird Ihnen nie einen Brief schicken "Machen Sie mal eine Steuererklärung - es lohnt sich!"
Nein das ist klar :-D Ich meinte eher andersrum. Ich habe Sorge dass es irgendwann heißt "Sie hätten sich melden müssen und haben es nicht getan, deshalb Strafe XY." Also wenn sie Unklarheiten auf ihrer Seite haben würden sie sich melden meinte ich.

Ich sehe halt in meiner Situation gerade keinerlei Vorteil darin eine Erklärung abzugeben.

Danke!!!

muemmel
Beiträge: 3767
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Stipendium + Hiwi Job

Beitragvon muemmel » 3. Aug 2017, 14:44

Gibt es eine Regelung die besagt dass man eine Steuererklärung machen muss wenn man Geld aus verschiedenen Quellen bekommt? (In meine Fall 1x Stipendium und 1x Vertrag mit Uni)? Nein.

Er meinte wohl dass ich das später, wenn ich dann mal Steuern zahle, nohc rückwirkend absetzen kann? Geht das? Grundsätzlich schon, bei Ihnen aber nicht - Sie haben ja steuerpflichtiges Einkommen. Darauf zahlen Sie bloß keine Steuern, weil Sie unter dem GFB liegen. Alles, was Sie absetzen können, führt bloß zu einer Minderung des Einkommens, ohne daß das steuerlich irgendeine Wirkung hat - ich hatte das oben schon beschrieben.

Ich sehe halt in meiner Situation gerade keinerlei Vorteil darin eine Erklärung abzugeben. Es wäre ja auch die reine Zeitverschwendung. Wenn Sie von einer Doktorandenstelle zu einer "richtig" bezahlten Stelle wechseln - für das Jahr sollten Sie dann eine Erklärung machen.

Heiko911
Beiträge: 7
Registriert: 3. Aug 2017, 12:38

Re: Stipendium + Hiwi Job

Beitragvon Heiko911 » 4. Aug 2017, 13:50

Vielen Dank, damit bestätigen Sie was ich auch dachte - dass es sich gerade überhaupt nicht lohnt eine Erklärung abzugeben. Sobald ich in eine höhere Einkommensklasse wechsle und Steuern zahle, werde ich mich damit wieder befassen. Es sei denn das FA meldet sich vorher und macht Ärger wegen des Stipendiums. Aber das sollte eigentlich ok sein.

das Einzige wo ich eben nicht sicher war, ob man rückwirkend etwas absetzen kann. Aber wie Sie erklärt haben, würde ein Absetzen nur auf mein aktuelles Einkommen gerechnet werden - und so nichts bringen.

Gruß und danke für Ihre Zeit!


Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste