Nebeneinkünfte im Ausland

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Facundo
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mai 2021, 17:27

Nebeneinkünfte im Ausland

Beitragvon Facundo » 8. Mai 2021, 17:29

Hallo,

ich versuche gerade, über ELSTER meine Steuer zu machen und habe gerade zum ersten Mal im Leben mit der Anlage AUS zu tun und will nichts vergessen oder falsch angeben. Würde mich über Hilfe sehr freuen.

Hintergrund: Ich war 2020 neben meinem normalen Job für die Monate März bis September als Lehrbeauftragter an einer österreichischen Hochschule angestellt. Dabei habe ich monatlich 368,52 (gesamt also 2579,64) brutto erhalten, bei Abzug von monatlich 73,70 (gesamt also 515,90). Fahrtkosten o. ä. gab es coronabedingt nicht.

Ist die Sache erledigt, wenn ich Folgendes eintrage:

In Zeile 7 (Einkünfte (einschließlich der gemäß § 3 Nummer 40 und § 3c Absatz 2 EStG steuerfreien Teile sowie Teilfreistellungsbeträge im Sinne der §§ 20, 21 InvStG) meinen gesamten Bezüge mit 2579,64

und

in Zeile 10 (In Zeile 7 abgezogene ausländische Steuern nach § 34c Absatz 2 EstG) die gezahlten Steuer mit 515,90.

Oder übersehe ich irgendein für meinen Fall relevante Zeile bzw. eine weitere relevante Teilseite?

Im Voraus vielen Dank, wenn jemand sich die Mühe macht, zu antworten!

Zurück zu „Einnahmen“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast