Hausverkauf, Eigentumserwerb in ESt angeben?

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Arnemann
Beiträge: 2
Registriert: 3. Apr 2021, 23:39

Hausverkauf, Eigentumserwerb in ESt angeben?

Beitragvon Arnemann » 6. Apr 2021, 11:02

Hallo,

ich habe zwei konkrete Fragen zum Thema Eigentum.

1. Ich habe 2012 gemeinsam mit meinem Bruder ein Einfamilienhaus von der Mutter per Erbschein geerbt. Das Haus war meine ich Baujahr 1983, meine Mutter hatte es final Ende der 1980er Jahre meinem Vater abgekauft und seitdem darin gewohnt. 2020 haben wir das Haus verkauft, in dem mein Bruder bis zu diesem Zeitpunkt gewohnt hat. Das heißt wegen Spekulationssteuer brauche ich mir keine Gedanken zu machen, weil die 10-Jahresfrist ja ab dem Kaufdatum (also irgendwann Ende der 1980er) meiner Mutter abgelaufen ist, richtig?
Muss ich einen Immobilienverkauf sonst irgendwie in der Steuer angeben? Kosten wie Makler lassen sich nicht angeben, lediglich Handwerkerkosten, korrekt?

2. Der andere Fall: ich habe mit meiner Frau eine Eigentumswohnung gekauft. Für die Steuererklärung lässt sich dort ohnehin nichts geltend machen oder? Handwerkerkosten und sonstige Haushaltsnahen Dienstleistungen sind mir bereits klar, aber es gibt darüber hinaus keinen Punkt an dem sich noch etwas von der Steuer sparen lässt oder ich verpflichtet bin einen Immobilienerwerb anzuzeigen korrekt?

Viele Grüße
Arnemann

Severina
Beiträge: 788
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Hausverkauf, Eigentumserwerb in ESt angeben?

Beitragvon Severina » 6. Apr 2021, 12:45

Ihre Annahmen sind, wenn Sie die ETW selbst nutzen - dazu schreiben Sie nichts - mit einer Ausnahme richtig: Sie können für das verkaufte Haus keine Handwerkerleistungen geltend machen, da Sie es nicht selbst genutzt haben. Sofern Ihr Bruder Ihnen für den Ihnen gehörenden Anteil Miete gezahlt hat, müssten Sie diese natürlich ansetzen und könnten dann Kosten, die Sie getragen haben, als Werbungskosten gegenrechnen.

Den Immobilienerwerb und den -verkauf hat der Notar dem Finanzamt bereits angezeigt. Es kommt diesbezüglich schon mal zu Rückfragen - z. B., wie Sie das neu erworbene Objekt nutzen, die müssten Sie dann halt beantworten.

Arnemann
Beiträge: 2
Registriert: 3. Apr 2021, 23:39

Re: Hausverkauf, Eigentumserwerb in ESt angeben?

Beitragvon Arnemann » 7. Apr 2021, 21:02

Vielen Dank für die Antwort. Es freut zu hören das ich das richtig verstanden habe. Dann nehme ich jetzt die Handwerkerleistungen in Bezug auf das Haus heraus.
Und ja, wir werden in der ETW wohnen, d.h. hier kann ich die in diesem Jahr anfallenden Handwerkerleistungen angeben.

Danke für die Informationen!


Zurück zu „Einnahmen“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste