Laie an der Bilanz: wie buche ich Zahlungseingang ohne vorhandenes Gegenkonto?

dhan
Beiträge: 1
Registriert: 7. Jul 2021, 14:22

Laie an der Bilanz: wie buche ich Zahlungseingang ohne vorhandenes Gegenkonto?

Beitragvon dhan » 7. Jul 2021, 14:35

Hallo :)
Zunächst: ich habe eine Betriebsaufspaltung geerbt, die außer Arbeit nix bringt (und auch nichts bringen wird, also ein Auslaufmodell.. weiss nur noch nicht, wie)

Jetzt bin ich (doppelt) bilanzpflichtig und habe weder gute bilanzbuchhalterische Ahnung noch Geld, einen Steuerberater dafür zu zahlen... ich muss das selbst hinbekommen.
Szenario: Aus der Aufspaltung heraus gibt es eine (ruhende) Firma A, die früher in den Betriebsgebäuden war (und jetzt noch ist, für einen Euro im Jahr); diese Firma bekommt (bekam, inzwischen nicht mehr) die Rechnungen für das Gas zum Heizen. Im Gebäude ist eine andere Fremdfirma C eingemietet, die dieses Gas verbraucht.

Meine zweite Firma ist die Immobilienbesitzfirma B, also der Vermieter von beiden Firmen (die ruhende, meine - und die Fremdfirma). Wir reden über das Jahr 2019:

Jetzt wäre alles gut, wenn die Fremdfirma C die Gaskosten einfach an die ruhende Firma A zahlt, die ja in der Vergangenheit auch das Gas bezahlt hat. Die Fremdfirma hatte allerdings 2019 eine Abschlagszahlung zu meiner Immobilienfirma B geleistet.. ich habe den Zahlungseinfang auf meinem Konto und muss den ja irgendwie gegenbuchen. Wohin buche ich den? Müsste es nicht über " Verbindlichkeiten an verbundene Unternehmen" der Firma A zufließen?

(ich hoffe, das ist verständlich?)

Danke schon mal...



Bisheriger Ansatz, von hinten aufgesäumt:
Geld kommt auf Bank an

1200S
und das Gegenkonto würde dann ein Debitorenkonto sein können (z.B. 00001), mit dem Mieter?
1200S -> 00001H

Jetzt müsste dem aber eine Forderung gegenüberstehen...

????H -> 00001S

Wer fordert da... eigentlich müsste es die Firma A fordern.. (deren Forderungen an die Einzelfirma hätte ich jetzt als Verbindlichkeiten von B nach A gesehen..)
Käme das dann auf die Haben Seite dieser Buchung?

oder vllt anders: die Fremdfirma C hat eigentlich an den Falschen überwiesen (2019) .. wie kann ich das Geld bis 2021 durch die Bilanz schleppen, bis ich es schließlich morgen am die richtige Firma A weiter überweise?

Zurück zu „Finanzbuchhaltung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast