Immobilienverwaltung / Vermögensverwaltung

Moderator: muemmel

Zandor
Beiträge: 1
Registriert: 3. Feb 2020, 20:06

Immobilienverwaltung / Vermögensverwaltung

Beitragvon Zandor » 3. Feb 2020, 20:23

Hallo liebes Forum,

ich möchte hier mal einen Fall vorstellen und benötige für diesen mögliche Lösungswege, solch ein Fall wird und kann öfters bei uns in Deutschland vorkommen und möchte hierzu gerne mal eure Meinung hören.
Kommen wir zum Hintergrund:

- Familie: Vater, Mutter (beide kurz vor Rente) und Kind/Kinder (Volljährig in Ausbildung/Studium)
- Ein Elternteil hat größeren Immobilienbestand, heißt im Bereich von 5 - 10 Einfamilienhäusern und 2/3 Mehrfamilienhäuser (Sind neuere und ältere Immobilien)
- Familie lebt zur Zeit nur von diesen Einnahmen (mit Krediten, grade passend bei den niedrigen Zinsen)

Hierzu jetzt mögliche Wege, Lösungsmöglichkeiten, die mir spontan eingefallen sind:

a) alle 10 Jahre den Freibetrag der Kinder ausnutzen und übertragen, je nach dem anteilmäßig ggf. Nießbrauch
b) vielleicht Gründung einer GmbH und die Immobilien dort hin transferieren
c) komplexere Modelle wie GmbH & Co. KG als Mutterkonzern, mit einer GmbH als Holding, sprich als Tocher, diese wiederum 100% Anteile an weiteren GmbHs besitzt, diese GmbHs wiederum besitzen je eins der Immobilien

Zu diesen drei Möglichkeiten, die mir jetzt so mal eingefallen sind, ist folgendes noch zu sagen, je nach Konzept, vorallem dann, wenn die Immobilien innerhalb einer GmbH sich befinden, würden die Mieteinnahmen dort relativ wenig besteuert, sprich mit Körperschaftssteuern von 15%. Privat käme da der persönliche Steuersatz zu tragen. Also ein gewisser Vorteil, vorallem dann, wenn man Vermögen weiterhin aufbauen will. Aber was ist, wenn wie im Beispiel oben, die Familie von diesem Einnahmen lebt, und die Mieteinnahmen ausgezahlt werden müssen aus der Firma? Hier käme ja dann die Abgeltungssteuer mit ca. 25%, dies ist natürlich nicht so derart sinnvoll. Gibt es hier mögliche andere Ansätze/Überlegungen?


Würde mich freuen, wenn sich hier der eine oder andere mit einklinken würde und vielleicht gibt es hier ja weitere Lösungsmöglichkeiten oder auch weiterführende Lösungen.

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 

Zurück zu „Vermögensverwaltung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast