Lohnsteuer niedriger als Einkommenssteuer???

Moderator: muemmel

Llama88
Beiträge: 2
Registriert: 25. Jan 2020, 15:35

Lohnsteuer niedriger als Einkommenssteuer???

Beitragvon Llama88 » 25. Jan 2020, 15:49

Hallo zusammen!
Mich wurmt schon seit längerem eine GRUNDSÄTZLICHE Frage, auf die ich keine Antwort finde.

Ich habe mich mal etwas mit den Steuertabellen auseinandergesetzt: hierbei findet man die Lohnsteuertabellen und die Einkommenssteuertabellen. Der Unterschied zwischen Lohnsteuer und Einkommenssteuer ist mir bewusst. Auch, dass bei der Berechnung der Einkommenssteuer der Gewinn entscheidend ist und nicht der Umsatz.

Mir geht es um folgende Grundsatzfrage: Warum fällt aber bei der Einkommenssteuer (laut Tabelle) eine höhere Steuer an als bei der Lohnsteuer (laut Tabelle), obwohl mit einem fiktivem identischen zu versteuerndem Einkommen (zvE) gerechnet wird? Beide Steuern werden doch anhand der gleichen Steuerkurve berechnet.

Oder noch einfacher ausgedrückt: wenn ich ein fiktives zvE bei einem Online-Lohnsteuerrechner (Steuerklasse 1) eingebe, wird weniger Steuer berechnet, als wenn ich das gleiche zvE in einem Online-Einkommenssteuerrechner (alleinstehend) berechnen lasse. Warum??

Über Anregungen freue ich mich sehr! Vielen Dank im Vorraus!

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
muemmel
Beiträge: 3859
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Lohnsteuer niedriger als Einkommenssteuer???

Beitragvon muemmel » 25. Jan 2020, 15:58

Ganz einfach: Weil der Lohnsteuerrechner alles mögliche berücksichtigt, was die Steuertabellen nicht berücksichtigen. Die größten Posten wären da die SV-Beiträge und die Werbungskostenpauschale.
Warum fällt aber bei der Einkommenssteuer (laut Tabelle) eine höhere Steuer an als bei der Lohnsteuer (laut Tabelle), obwohl mit einem fiktivem identischen zu versteuerndem Einkommen (zvE) gerechnet wird? Weil Sie das falsche zvE ansetzen - oder hatten Sie da die oben erwähnten Positionen schon vom Bruttolohn abgezogen, als Sie in die Einkommensteuertabelle guckten?

Llama88
Beiträge: 2
Registriert: 25. Jan 2020, 15:35

Re: Lohnsteuer niedriger als Einkommenssteuer???

Beitragvon Llama88 » 25. Jan 2020, 18:53

Zunächst vielen Dank für eine Antwort!
Ganz einfach: Weil der Lohnsteuerrechner alles mögliche berücksichtigt, was die Steuertabellen nicht berücksichtigen. Die größten Posten wären da die SV-Beiträge und die Werbungskostenpauschale.
Was das Thema der Lohnsteuertabellen und der Online-Lohnsteuerrechner betrifft: sowohl die Tabelle als auch der Rechner kamen auf gleiche/ähnliche Ergebnisse, sodass eine automatische Einberechnung des Onlinerechners von Werbungskosten, SV-Abgaben ausgeschlossen werden kann.
Weil Sie das falsche zvE ansetzen - oder hatten Sie da die oben erwähnten Positionen schon vom Bruttolohn abgezogen, als Sie in die Einkommensteuertabelle guckten?
Für das zvE bin ich beim Einkommenssteuerrechner/Einkommenssteuertabelle vom Jahresgewinn ausgegangen. Beim Lohnsteuerrechner/Lohnsteuertabelle habe ich den Jahresbruttolohn als zvE hergenommen.

Hintergrund: ich habe meinen letztjährigen Jahresbruttolohn mit einem Online-Lohnsteuerrechner und einer Lohnsteuertabelle rein interessehalber abgeglichen. Die Steuer, welche mir dafür laut Lohnsteuerbescheid abgezogen wurde, hat mit den Ergebnissen des Onlinerechners/Tabelle übereingestimmt.
Aus reinem Interesse habe ich meinen Jahresbruttolohn dann mal mit einem Einkommenssteuerrechner/Einkommenssteuertabelle verglichen - also einfach der Betrag des Jahresbruttolohns als Jahresgewinn angenommen. Und hierbei entsteht eben dieser signifikant höhere Steueranteil! Ich verstehe nur nicht wieso.
Obwohl ich ja weiß, dass es nicht so ist, könnte man aber laut dieser Ergebnisse denken: ein Angestellter mit z.B. 50.000€ Jahresbruttolohn zahlt weniger Steuern als ein Selbstständiger mit einem Jahresgewinn von 50.000€. :roll: :roll: :roll: :?: :?: :?:

muemmel
Beiträge: 3859
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Lohnsteuer niedriger als Einkommenssteuer???

Beitragvon muemmel » 25. Jan 2020, 19:05

Selbstverständlich beziehen Lohnsteuerrechner SV-Beiträge und die Werbungskostenpauschale mit ein.


Zurück zu „Steuervereinfachung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste