Selbstständigkeit Tourismusbranche

Moderator: muemmel

shinny311
Beiträge: 1
Registriert: 15. Okt 2012, 06:20

Selbstständigkeit Tourismusbranche

Beitragvon shinny311 » 15. Okt 2012, 06:40

Guten Morgen, liebe Foris :)
Ich möchte mich im Bereich Touristik selbstständig machen und habe ein paar Fragen dazu. Ich möchte mehrere Tätigkeiten in diesem Bereich ausführen - Vermietung Ferienwohnungen, geführte Angeltouren, Bootswerkstatt und -winterlager, Imbiss.

Die Einnahmen werden ja zu mind. 99% in Bar erfolgen. Bei den Vermietungen wird es ja Buchungsbestätigungen und natürlich -bei Abreise- auch Quittungen geben. Auch für Werkstatt/Winterlager kann ich Quittungen schreiben.
Bei den Angeltouren und dem Imbiss gibt es in der Regel ja keine Quittungen.
Nun muß ich doch einen Kassenbericht führen und kein Kassenbuch, da die Einnahmen ja überwiegend in Bar erfolgen. Ist das richtig?

Lt. meinen bisherigen Infos, werden Einträge in so einem Kassenbericht aber nur anerkannt, wenn es dazu auch Quittungen gibt. Wie regel ich das mit den Angeltouren und dem Imbiss dann?

Kann ich mit diesem Gewerbe eine Einnahmen-Überschuß-Rechnung machen?

Vermietungen, Angeltouren, Bootswerkstatt und -winterlagen haben 19% USt, richtig? Hat der Imbiss auch 19%?

Muß ich alle Tätigkeiten getrennt "abrechnen/verbuchen" oder kann ich das in Einem machen? Müßte ich also für jede Tätigkeit ein extra Kassenbericht führen oder kann ich die alle in einem Kassenbericht zusammenfassen?

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten :D Mir werden aber bestimmt noch mehr Fragen einfallen ;)

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Finanzbuchhaltung
 

Zurück zu „Finanzbuchhaltung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast