EÜR, Ausgaben richtig berücksichtigen

Eve99
Beiträge: 5
Registriert: 28. Aug 2019, 13:01

EÜR, Ausgaben richtig berücksichtigen

Beitragvon Eve99 » 30. Aug 2019, 14:43

Guten Tag! :)

Ich habe eine Frage zum Anlage EÜR in Elster.

Aus meiner Tätigkeit als Online-Sprachlehrer (Kleinunternehmer) habe ein Einnahmen und Gebühren.

Die Gebühren entstehen durch die Nutzung der Plattform (15%).
D.h. auf 100 Euro Einnahmen kommen 15 Euro Gebühren.
Wie berücksichtige ich das in Elster?

Soll ich dann in Zeile 11 alle Einnahmen Brutto eintragen oder soll ich erst die Gebühren abziehen und dann dort eintragen?
Bin irritiert, weil ich auf den den Feldern zu Betriebsausgaben nichts passendes gefunden habe.

Weiterhin: soll ich als Anlage eine Kalkulation via Excel-File mit hochladen, damit man das nachvollziehen kann?

Vielen Dank!
Grüße,
Eve

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 19:54

Re: EÜR, Ausgaben richtig berücksichtigen

Beitragvon schlauelia » 30. Aug 2019, 17:05

alle Ausgaben werden als Ausgaben erfasst - die Einnahmen in voller Höhe als Einnahmen: Saldierungsverbot!

Das FInanzamt fordert Unterlagen zum Nachweis an -also erstmal alles eingeben und keine Belege schicken.

Lia


Zurück zu „Einnahmen- Überschussrechnung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste