KFZ im Ausland zulassen - Probleme mit FA?

Moderator: muemmel

talex
Beiträge: 1
Registriert: 14. Sep 2012, 18:33

KFZ im Ausland zulassen - Probleme mit FA?

Beitragvon talex » 14. Sep 2012, 18:42

Hallo,

wie sieht es eigtl bei folgendem Sachverhalt aus:

Ich kaufe ein neues Auto in Luxemburg und melde das Fahrzeug dort an. Ich bezahle die Mwst dort.

Ich bin aber weiterhin in D Steurpflichtig, also kann ich die Mwst von meiner Umsatzsteuerschuld in Deutschland abziehen?

Erkennt das FA das Fahrzeug dann auch als Firmenwagen an, da ich das Fahrzeug ausschließlich Firmenbezogen
nutzen möchte?

Anders gefragt, gibt es eine Möglichkeit ein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen, in D als Firmenwagen zu deklarieren?

Grüße
talex

 
Bostonian
Beiträge: 136
Registriert: 26. Nov 2008, 04:41

Re: KFZ im Ausland zulassen - Probleme mit FA?

Beitragvon Bostonian » 19. Nov 2012, 11:23

Hast Du eine Betriebsstaette in Luxemburg? Oder wie willst Du das Fahrzeug dort anmelden? Falls Du eine Betriebsstaette dort hast, werden Deine jeweiligen Einkuenfte auch der jeweiligen Betriebsstaette zugerechnet und steuerlich zerlegt.

Gruss,
Bostonian


Zurück zu „Einnahmen- Überschussrechnung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast