Einkommenssteuer-Gewinnfeststellung Angestellt/Freiberufler

philip
Beiträge: 2
Registriert: 7. Jun 2021, 12:59

Einkommenssteuer-Gewinnfeststellung Angestellt/Freiberufler

Beitragvon philip » 7. Jun 2021, 13:10

Hallo zusammen,

ich habe letztes Jahr meinen Job auf 80% reduziert und mich nebenher als freiberuflicher Yoga Lehrer selbständig gemacht.
Dann kam Corona; daher gebe ich bisher leider keine Kurse, habe also keine Einnahmen aus meiner freiberuflichen Tätigkeit. Wohl aber Ausgaben für Equipment, Logo Entwicklung etc.
Nun überlege ich eine relativ teure Weiterbildung zu machen die mich immerhin 2500€ kosten wird. Diese Ausgaben würde ich normalerweise natürlich gerne als Ausgaben verbuchen um sie in der EÜR verrechnen zu können.
Da ich keine Einnahmen aus der freiberuflichen Tätigkeit habe sondern nur aus meinem Beruf als Angestellter weiss ich nicht wie das dann mit der Einkommensteuer läuft. Da ich geschätzt deutlich unter 60000€ bleiben werde führe ich ja keine Umsatzsteuer ab sondern bin als Freiberufler angemeldet und führe daher nur Einkommensteuer ab.
Wird die Ausgabe der 2500€ dann mit meinem Angestellten Lohn verrechnet und ich bekomme eine Rückzahlung nachdem ich meine Steuererklärung gemacht habe?

Wenn man das nicht irgendwie klug deichseln kann würde ich die Weiterbildung ansonsten eher im nächsten Jahr machen. :?

taxpert
Beiträge: 499
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: Einkommenssteuer-Gewinnfeststellung Angestellt/Freiberufler

Beitragvon taxpert » 7. Jun 2021, 13:17

Da ich keine Einnahmen aus der freiberuflichen Tätigkeit habe sondern nur aus meinem Beruf als Angestellter weiss ich nicht wie das dann mit der Einkommensteuer läuft.
Na ganz einfach! Aus der selbständigen Tätigkeit entsteht ein Verlust, der mit den positiven Einkünften aus der nichtselbständigen Tätigkeit verrechnet wird. Ganz automatisch.

Der Bescheid wird jedoch wahrscheinlich vorläufig hinsichtlich der selbständigen Einkünfte ergehen.

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver

Severina
Beiträge: 805
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Einkommenssteuer-Gewinnfeststellung Angestellt/Freiberufler

Beitragvon Severina » 7. Jun 2021, 22:25

"Da ich geschätzt deutlich unter 60000€ bleiben werde führe ich ja keine Umsatzsteuer ab sondern bin als Freiberufler angemeldet und führe daher nur Einkommensteuer ab."

Ich möchte an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass diese Aussage überhaupt keinen Sinn macht - weder der genannte Betrag noch die Kausalzusammenhänge...

philip
Beiträge: 2
Registriert: 7. Jun 2021, 12:59

Re: Einkommenssteuer-Gewinnfeststellung Angestellt/Freiberufler

Beitragvon philip » 8. Jun 2021, 07:38

Da ich keine Einnahmen aus der freiberuflichen Tätigkeit habe sondern nur aus meinem Beruf als Angestellter weiss ich nicht wie das dann mit der Einkommensteuer läuft.
Na ganz einfach! Aus der selbständigen Tätigkeit entsteht ein Verlust, der mit den positiven Einkünften aus der nichtselbständigen Tätigkeit verrechnet wird. Ganz automatisch.

Der Bescheid wird jedoch wahrscheinlich vorläufig hinsichtlich der selbständigen Einkünfte ergehen.

taxpert
OK sehr gut, danke für die Auskunft!


Zurück zu „Einnahmen- Überschussrechnung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste