Freier Autor im Nebenberuf

go4java
Beiträge: 3
Registriert: 3. Sep 2009, 11:44

Freier Autor im Nebenberuf

Beitragvon go4java » 3. Sep 2009, 11:52

Hallo zusammen,

ich plane eine nebenberufliche Tätigkeit als "freier Autor" (freier Journalist) für eine Online-Medien-Agentur.
Für die kurzen Fachbeiträge werden formlose Einzelverträge erstellt, die eine Kurzbeschreibung, Abgabetermin und Honorar enthalten.

Meine Fragen:

1.) Ist es so, dass Kleinunternehmer (freie Autoren sind nach meiner Auffassung Freiberufler) bei einem voraussichtlichen Jahreseinkommen < EUR 17.500,- nicht umsatzsteuerpflichtig sind?

2.) Falls man sich nun doch für einen "Verzicht auf die Befreiung von der Umsatzsteuerpflicht" (daran wäre man wohl für 5 Jahre gebunden) entscheidet, welche Umsatzsteuer muss dem Auftraggeber (der Agentur) in Rechnung gestellt werden? (7%?)

3.) Auf welche steuerlichen Besonderheiten wäre außerdem zu achten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß

taxwoman
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 14:09

Re: Freier Autor im Nebenberuf

Beitragvon taxwoman » 4. Sep 2009, 11:12

Hallo,

1und 2 stimmen.
3) du musst monatlich eine Umsatzsteuer-Voranmeldung und Jährlich eine Erklärung abgeben. Da du sowieso als freier Autor nicht viele Kosten hast und so keine Vorsteuer geltend machen kannst, würde ich dir empfehlen nicht an der Option "Verzicht auf die Befreiung von der Umsatzsteuerpflicht" teielzunehmen.

Gruss

go4java
Beiträge: 3
Registriert: 3. Sep 2009, 11:44

Re: Freier Autor im Nebenberuf

Beitragvon go4java » 27. Okt 2009, 18:21

Hallo,
es hat sich noch folgende konkrete Frage ergeben:
Bis Ende 2008 habe ich seit 2005 Umsatzsteuervoranmeldungen einreichen (müssen), Umsatz lag zwischen 10-20k EUR p.a.
Seit Anfang 2009 gibt es das Unternehmen (Mini-GbR) nicht mehr und nun habe ich die Möglichkeit einer freiberuflichen Autoren-Tätigkeit mit Umsätzen < EUR 17.500 p.a.
Habe ich damit implizit auf die "Anwendung der Kleinunternehmerregelung" (mit Umsatzsteuer = 0%) verzichtet???
Vielen Dank und Gruß

krümmel
Beiträge: 121
Registriert: 24. Sep 2008, 14:13
Wohnort: Köln

Re: Freier Autor im Nebenberuf

Beitragvon krümmel » 28. Okt 2009, 12:53

Hallo,

wegen deiner beiden Fragen, würde ich mich an deiner Stelle an deinen Steuerberater bzw. Steuerberaten.de wenden.

Gruss

Regi
Beiträge: 1
Registriert: 30. Jun 2012, 00:55

Re: Freier Autor im Nebenberuf

Beitragvon Regi » 30. Jun 2012, 00:57

Es geht auch als Kleinunternehmer. Ich hab einen Gewerbeschein beantragt und arbeite nebenberuflich auch als Schreiber. Ist absolut kein Problem.


Zurück zu „Umsatzsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast