Freiberufler und keine Einnahmen in 2020: Finanzamt fordert alle Belege an.

Mark089
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jul 2021, 19:13

Freiberufler und keine Einnahmen in 2020: Finanzamt fordert alle Belege an.

Beitragvon Mark089 » 25. Jul 2021, 18:44

Hallo zusammen,

ich habe Anfang März letztes Jahr aus der Arbeitslosigkeit heraus ein Ingenieursbüro angemeldet und Anfang Juni Corona-Soforthilfe in Höhe von 3000EUR bekommen. Das Ingenieursbüro habe ich ab November ruhen lassen, nachdem ich dann eine Arbeitsstelle angenommen habe.
Meine Einkommenssteuererklärung habe ich letztens etwas fahrig und ahnungslos ohne Angaben zum Ingenieursbüro abgeschickt, jetzt fordert das Finanzamt genauere Unterlagen an undzwar:

- Einnahmen Überschuss Rechnung (EÜR)
- Umsatzsteuererklärung
- Unterlagen zur Soforthilfe
- Erklärung, warum ich 2020 nichts verdient habe und falls doch alle Belege zu Einnahmen und Ausgaben.

Alles so weit kein Problem, die Unterlagen kann ich zusammenstellen. Ich frage mich nur, ob ich dann gleich angeben soll, dass ich die Tätigkeit ab November komplett eingestellt habe oder ob das Ingenieursbüro einfach nebenzu laufen kann.
Ich hatte noch nie Rückfragen vom Finanzamt und habe jetzt Angst, dass es Probleme gibt, aber was soll schon groß passieren: Ich hatte nunmal keine Einnahmen, dafür aber einen Liquiditätsengpass, wofür die Soforthilfe da war.

Wie seht ihr den Fall?

Severina
Beiträge: 823
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Freiberufler und keine Einnahmen in 2020: Finanzamt fordert alle Belege an.

Beitragvon Severina » 25. Jul 2021, 22:46

Ich tippe darauf, dass die Soforthilfe zurückgezahlt werden muss, da diese m. W. zuerst gar nicht für Neugründer und später nur für Neugründer, die zumindest einen Auftrag oder Umsatz nachweisen konnten, überhaupt möglich war.
Zuletzt geändert von Severina am 25. Jul 2021, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.

Severina
Beiträge: 823
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Freiberufler und keine Einnahmen in 2020: Finanzamt fordert alle Belege an.

Beitragvon Severina » 25. Jul 2021, 22:46

Doppelt
Zuletzt geändert von Severina am 25. Jul 2021, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.

Severina
Beiträge: 823
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Freiberufler und keine Einnahmen in 2020: Finanzamt fordert alle Belege an.

Beitragvon Severina » 25. Jul 2021, 22:48

Doppelr


Zurück zu „Umsatzsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste