Versteuerung Online-Sprachunterricht

Planlos
Beiträge: 1
Registriert: 7. Feb 2021, 07:43

Versteuerung Online-Sprachunterricht

Beitragvon Planlos » 7. Feb 2021, 07:50

Hallo,

ich bin Expat in der Ukraine und unterrichte online Schüler aus verschiedensten Ländern, darunter auch aus Deutschland. Meine Frage ist, wie dies steuerlich optimal bzw. überhaupt zu handhaben ist? Muss ich wirklich in jedem einzelnen Land mein Einkommen anmelden, selbst, wenn ich da vielleicht nur 80€ im Monat verdiene? Da mein Lebensmittelpunkt nicht (mehr) in Deutschland ist, würde ich entsprechend gerne den Weg als Freelancer hier in der Ukraine wählen, aber bin mir nicht sicher, wie das dann in anderen Ländern, insbesondere Deutschland abzuwickeln ist - da leben nämlich die meisten meiner Schüler.

Ich habe wirklich schon einige Sachen per Google gesucht, aber so richtig definitiv scheint mir nichts, da meine Situation auch vielleicht etwas ungewöhnlich ist. Ich bin für jede Hilfe, Tipp, Link etc. dankbar!

Zurück zu „Umsatzsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste