GbR mit Mutter

ak1008
Beiträge: 2
Registriert: 11. Dez 2018, 20:52

GbR mit Mutter

Beitragvon ak1008 » 13. Dez 2018, 08:08

Hallo zusammen,

Ich bin Freiberufler und werde demnächst nach Jahren in der Schweiz wieder nach D kommen für ein Projekt.
Meine Mutter ist Rentnerin und ich habe mir folgendes überelegt. Ich erwarte einen Gewinn von ca. 90.000 EUR.
Da meine Mutter einen geringen Grenzsteuersatz hat, würde ich den Gewinn gerne auf uns beide verteilen (also 45T EUR auf beide)

Die Frage ist nun, geht das als Gbr auch wenn meiner Mutter nicht wirklich im Betrieb arbeitet? Ich könnte ihr in den GbR Vertrag eher so Aufgaben wie Sekretärin aufschreiben, aber de fakto bin ich beim Kundne und meine Mutter hat keine Ahnung von IT ;)

Ist sowas möglich oder wird das FA das beanstanden? Falls ja, was sollte ich alles beachten?

Gruss,
AK

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 19:54

Re: GbR mit Mutter

Beitragvon schlauelia » 13. Dez 2018, 12:20

was soll das?

Eine GbR als Freiberufler geht nur, wenn beide Partner Freiberufler sind: ansonsten Gewerbebetrieb!

Rechtsanwälte/Steuerberater sollten konsultiert werden!

Lia

ak1008
Beiträge: 2
Registriert: 11. Dez 2018, 20:52

Re: GbR mit Mutter

Beitragvon ak1008 » 14. Dez 2018, 06:38

danke für den hinweis. es ist korrekt, ich habe nachgelesen. wird also ein gewerbe.
die frage ob die konstellation mit meiner mutter anerkannt wird bleibt. kann ein gesellschafter trotz niedrigem beitrag zum betriebserfolg trotzdem 50% der gewinne einstreichen? ich möchte die steuerlast verteilen.

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 19:54

Re: GbR mit Mutter

Beitragvon schlauelia » 14. Dez 2018, 19:24

was Sie möchten, muss nicht steuerlich richtig sein - daher zum Stb!.


Zurück zu „Gewinnfeststellung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast