KFZ aus Betriebsvermögen entnehmen

Micha990
Beiträge: 2
Registriert: 4. Aug 2016, 12:22

KFZ aus Betriebsvermögen entnehmen

Beitragvon Micha990 » 4. Aug 2016, 12:40

Hallo Leute,

ich habe da eine Frage bzgl. der Entnahme des KFZ aus dem Betriebsvermögen.

Ich falle unter die Kleinunternehmerregelung, da mein Umsatz <17.500,-€ ist.

Ich habe die Selbständigkeit aufgegeben zum 26.07.16.

Hier ein paar Zahlen als Beispiel zur Selbständigkeit:

Einnahmen: 12111,04€
./. zurückzuzahlende Vorschüsse 3353,96€
= 8757,08€ Umsatz
./. Betriebsausgaben 1030,37€
./. Kosten betr. KFZ 3302,06€
= Gewinn 4564,65€

Ich habe das Auto nun bei wirkaufendeinauto.de begutachten lassen und die kamen auf einen Preis von 5310,-€.

Muss ich den Betrag über 5310,-€ zum Gewinn addieren und dann darauf Steuern zahlen oder wie verhält sich das?

Dann habe ich noch eine Frage zur privaten Nutzung.

Muss ich die private Nutzung ebenfalls als Gewinn verbuchen oder ist dies auf Grund der Kleinunternehmerregelung nicht nötig.

Bin mir da nicht sicher, da ich unter folgendem Link ein Urteil des BFH gefunden habe, welches besagt, dass die private Nutzung nicht als Gewinn verbucht werden muss, wenn der Umsatz <17.500,-€ ist.

https://www.steuertipps.de/selbststaend ... den-umsatz

Es geht um den letzten Absatz.

Vielen Dank im Voraus.

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 19:54

Re: KFZ aus Betriebsvermögen entnehmen

Beitragvon schlauelia » 4. Aug 2016, 20:10

wie lange bestand die Selbständigkeit? Der PKW war im Betriebsvermögen?
dann muss natürlich ein Privatanteil als Einnahme erfasst werden, die AfA als Ausgabe gemacht werde, der Verkauf als Einnahme erfasst werden, der Restbuchwert als Ausgabe abgesetzt werden und für die Betriebsaufgabe richtig abgerechnet werden!
Den Link habe ich nicht gelesen - Beratung sollte ein Steuerberater machen, kein Forum.
Lia

Micha990
Beiträge: 2
Registriert: 4. Aug 2016, 12:22

Re: KFZ aus Betriebsvermögen entnehmen

Beitragvon Micha990 » 5. Aug 2016, 23:24

Die Selbständigkeit bestand vom 1.9.15-26.7.16.

Das Auto wird nicht verkauft sondern wird weiter privat genutzt.

Also muss der privatanteil als Einnahme verbucht werden und der Wert des KFZ ebenfalls als Einnahme verbucht werden.

Habe ich das dann richtig verstanden?

StephanM
Beiträge: 854
Registriert: 16. Mär 2015, 18:14

Re: KFZ aus Betriebsvermögen entnehmen

Beitragvon StephanM » 7. Aug 2016, 03:42

Sofern bisher mit der EÜR gearbeitet wurde ist zum Zeitpunkt der Betriebsaufgabe zur Bilanzierung zu wechseln.
Der Übergangsgewinn ist laufender Gewinn, der aus der Bilanz ermittelte Aufgabegewinn ist Gewinn nach §16/§34 EStG


Zurück zu „Gewinnfeststellung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast