Eintrittskarten für eine Abendveranstaltung

Steuerfux
Beiträge: 1
Registriert: 12. Sep 2011, 08:32

Eintrittskarten für eine Abendveranstaltung

Beitragvon Steuerfux » 12. Sep 2011, 08:38

Hallo liebe Steuergemeinde,

ich habe einen kleinen, kniffligen Fall an dem ich mich aktuell festbeisse:

Für eine Abendveranstaltung mit repräsentativen Charakter für das Unternehmen, bei welchem ich angestellt bin, möchte ich meinen Arbeitgeber bitten die Kosten zu übernehmen, ohne dass ich hier lohnsteuerlich belangt werde.

Problem: Die Karten kosten weit über EUR 150,00 und zudem darf man den/die Partner/in mitnehmen.

Meine Frage:

1.-) Wären die Karten für meinen Arbeitgeber als Betriebsausgabe abzugsfähig?
2.-) Oder wäre nur meine Karte abzugsfähig? Die für meine Lebensgefährtin nicht?
3.-) evtl. gelwerter Vorteil?

Mein Ansatz:

die Eintrittskarten sind für Arbeitnehmer steuerfrei und für das Unternehmen voll abzugsfähig weil hier eine betrieblich veranlasste Auswärtstätigkeit vorliegt.

Nur gilt dies auch wenn die zweite Karte nicht für einen Arbeitnehmer ist?

herzlichen Dank
Euer Steuerfux

Zurück zu „Lohnbuchhaltung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast