Arbeitnehmer mit Gewerbe "Einzelhandel" Kosten Hühnerhaltung

tim99
Beiträge: 3
Registriert: 24. Okt 2013, 13:16

Arbeitnehmer mit Gewerbe "Einzelhandel" Kosten Hühnerhaltung

Beitragvon tim99 » 24. Okt 2013, 14:06

Hallo Leute,

wir haben seit paar Wochen ein kleines Lebensmittellädchen im Nebenerwerbe wozu ich paar steuerliche Fragen hätte.

Hier die Eckdaten:

Arbeitnehmer (Vater) Jahresbruttoeinkommen ca. 45.000 Euro
Steuerklasse: 3
Kinder: 3
Verheiratet

Nebenerwerb „Einzelhandel“ auf Namen des Vaters (wegen Krankenversicherung – Ehefrau und Kinder über die Familienversicherung versichert).

Bisher als Kleinunternehmer nach §19 UStG. Nach bisherigen Zahlen evtl. ab 2014 oder erst ab 2015 keine Kleinunternehmer mehr, da der Jahresumsatz nach bisheriger Prognose wohl viel höher liegt als wir vor wenigen Wochen noch gedacht haben (ca. 55.000 Euro). Aber das muss man bei Selbstständigkeit ja erstmal abwarten!

Langfristig wird der Gewinn wohl über die 450 Euro (ist die Grenze korrekt?) kommen,
die mir mein Arbeitgeber mitgeteilt hat. Aber das steht aktuell noch nicht zur Diskussion. Wir wollen erstmal abwarten wie sich alles entwickelt.

Die Frage die ich habe geht viel mehr um die 150 eigenen Hühner deren Eier wir über den Laden (Verkauf ab Hof) verkaufen. Die Einnahmen laufen über den Laden und die Ausgaben (beispielsweise Futterkosten in Höhe von ca. 3.600 Euro/Jahr) ebenfalls.

Kann man das so machen oder hat das Finanzamt damit evtl. ein Problem weil Landwirtschaft oder ähnliches??

Ich habe die Hühner bei den entsprechenden Behörden (Tierseuchenkasse, Veterinäramt u. ä.) gemeldet, aber mit 150 Hühnern ist man ja noch kein wirklicher Landwirt!

Ich frage an, weil ich natürlich nicht nach 2-3 Jahren vom Finanzamt gesagt bekommen will „Die Futterkosten können sie nicht ansetzen weil keine direkten Kosten für den Laden“ oder so ähnliche Sachen. Was meint ihr, geht das so wie ich das derzeit mache???

Gruss
Tim

Zurück zu „Finanzbuchhaltung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast