AfA Markise

Moderator: muemmel

WoHa
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dez 2017, 17:43

AfA Markise

Beitragvon WoHa » 16. Dez 2017, 17:51

Liebes Forum,

ich habe mir vor kurzem einen Sonnenschutz in Form einer motorisierten Markise vor die Fensterfront meines Büros einbauen lassen.
Jetzt wüsste ich gerne, wie ich diese Markise steuerlich richtig behandle - falls das überhaupt geht. In AfA-Tabellen habe ich nichts darüber gefunden und im
Netz gibt es hierzu widersprüchliche Aussagen.

Hat mir jemand Tipps?

Vielen Dank schon vorab.

 
SteuerHeinz
Beiträge: 136
Registriert: 18. Okt 2014, 13:40

Re: AfA Markise

Beitragvon SteuerHeinz » 17. Dez 2017, 17:17

5 Jahre Nutzungsdauer wenn du abgebrüht bist, sonst würde ich 8 Jahre laut Tabelle fürs Gastgewerbe nehmen.

Wenn sich das überhaupt jemand ansieht, wird die Nutzungsdauer um die drei Jahre erhöht und du musst zu die früh genommene Abschreibung mit 6 % verzinsen. Dafür muss sich das aber erstmal ein Prüfer ansehen, der auch Lust hat sich mit den kleinen Beträgen zu beschäftigen.

WoHa
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dez 2017, 17:43

Re: AfA Markise

Beitragvon WoHa » 18. Dez 2017, 13:30

Vielen Dank für Deine Antwort.

Anschlussfrage: spielt es eine Rolle, ob ich ein Gastgewerbe habe (ich habe keins!)?

SteuerHeinz
Beiträge: 136
Registriert: 18. Okt 2014, 13:40

Re: AfA Markise

Beitragvon SteuerHeinz » 21. Dez 2017, 22:04

Ich denke nicht. Das Finanzamt muss sich ja an die AfA-Tabellen halten oder eine andere Nutzungsdauer ermitteln. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei so kleinen Beträgen beanstandet wird.


Zurück zu „Jahresabschluss“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast