Anlage G 2008

Moderator: muemmel

kiki
Beiträge: 1
Registriert: 4. Feb 2010, 09:23

Anlage G 2008

Beitragvon kiki » 4. Feb 2010, 09:34

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Arbeitnehmer und habe als Nebengewerbe einen KFZ-Handel (Einzelunternehmen).
In Zeile 26 "Summe der Positiven Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit": Muss ich dort den Bruttobetrag eintragen, den ich von meinem Arbeitgeber erhalten habe oder hat das hier nichts zu suchen? Ich hatte im letzten Jahr einen Steuerberater, der in dieser Zeile nichts eingetragen hat.
In Zeile 45 "Saldo aus Einnahmen und Einlagen": Ich hatte Privateinlagen von etwa 17000 Euro aber nur ca. Entnahmen von nur 200 Euro. Muss dort von mir etwas eingetragen werden oder kann ich diese Zeile frei lassen?

Für eine schnelle Antwort wäre ich Ihnen sehr Dankbar.

Freundliche Grüße
Stefan

 
krümmel
Beiträge: 121
Registriert: 24. Sep 2008, 13:13
Wohnort: Köln

Re: Anlage G 2008

Beitragvon krümmel » 4. Feb 2010, 13:55

Deine Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit musst du nicht auf d. Anlage G eintragen, sondern auf Anlage N!
In Zeile 26trägst du nichts ein.


Zurück zu „Jahresabschluss“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast