IAB und steuerliche Trennung V+V ./. Gewerbetreibender

neub72
Beiträge: 1
Registriert: 13. Apr 2021, 00:42

IAB und steuerliche Trennung V+V ./. Gewerbetreibender

Beitragvon neub72 » 13. Apr 2021, 01:00

Hallo an die Forenmitglieder,

eine Privatperson P hat in einer eigenen Immobilie (Wohn- und Geschäftshaus) auf Erdgeschoss-Etage zwei große nebeneinanderliegende Wohneinheiten W1 und W2 von jeweils ca. 60 Quadratmetern.

W1 ist vermietet an ein Familienmitglied, die andere steht seit Jahren leer und ist stark sanierungsbedürftig.

P erwägt nun, W2 innerhalb der nächsten Jahre zu sanieren,Estrich neu einzubringen, neue Türen einzusetzen, Wände neu zu tapezieren und Böden zu legen und einen Teil davon (ca. 30 qm) als eigenes Büro für seine gewerbliche Tätigkeit zu nutzen und den zweiten Teil davon dann ggf. als fertig eingerichtetes möbliertes Büro weiter zu vermieten.

Ist es möglich, Investitionsabzugsbeträge (IAB) auf irgendeinen Sanierungsgegenstände wie z.B. Bodenbeläge, Estrich, Türen und Möbel zu bilden oder betrifft dies nur die Möbel?

Kann P überhaupt als Gewerbetreibender die Sanierungsarbeiten im Gewerbebetrieb durchführen, wenn er nicht die volle Fläche selbst gewerblich nutzt, sondern einen Teil davon als Büro auch weitervermieten möchte? Fallen diese Vermietungserlöse dann in das Gewerbe oder sind es private Einkünfte aus V+V?

Wäre über Hinweis dankbar.

MfG
Neuby

Zurück zu „Jahresabschluss“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste