Definition des Begriffs "Einnahmen"

patrick219
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2021, 03:47

Definition des Begriffs "Einnahmen"

Beitragvon patrick219 » 29. Mär 2021, 00:26

Guten Tag,

ich wundere mich über den folgenden Sachverhalt: In § 8 Abs. 1 Satz 1 EStG heißt es, dass Einnahmen alle Güter sind, die in Geld oder Geldeswert bestehen und im Rahmen einer der Einkunftsarten des § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 bis 7 EStG zufließen. Diese Einkunftsarten sind Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung und sonstige Einkünfte nach § 22 EStG.

Was ist jedoch mit den drei anderen Einkunftsarten (Nr. 1 bis 3), also Einkünfte aus Land-/Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb und selbständiger Arbeit? Gilt für diese die Definition der Einnahmen nicht? Wenn doch, wo ist dies im Gesetz zu finden?

Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten.

Viele Grüße,
Patrick

taxpert
Beiträge: 557
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: Definition des Begriffs "Einnahmen"

Beitragvon taxpert » 29. Mär 2021, 08:26

Bei den Einkünften nach §2 Abs.1 Nr.4 -7 EStG handelt es sich um die sogenannten Überschusseinkünfte. Hier sind die Einkünfte durch Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Wk zu ermitteln, §2 Abs.2 Nr.2 EStG.

Bei den Einkünften nach §2 Abs.1 Nr.1-3 EStG handelt es sich um die Gewinneinkünfte! Hier ist der Gewinn zu ermitteln. Die Gewinnermittlung ist in den §§4-7k EStG und für LuF zusätzlich §13a EStG normiert. Dem Grundsatz nach wird der Gewinn im Wege des Betriebsvermögensvergleiches (BVV) festgestellt, §4 Abs.1 EStG. Hier sind Betriebseinnahme und -ausgaben qua Definition zunächst uninteressant. Die Gewinn- und Verlustrechnung im Rahmen der doppelten Buchführung ist "nur" eine Überprüfung des Gewinns nach BVV!

Nur wenn die Gewinnermittlung ausnahmsweise nach §4 Abs.3 EStG erfolgt (Einnahme-Überschuss-Rechung), erfolgt steuerlich eine Erfassung der Einnahmen und Ausgaben. Hier existiert dann tatsächlich keine gesetzlich Normierung der Begriffe. Diese sind durch Auslegung durch den BFH und der Verwaltung bestimmt, die sich ander Gesamtgewinngleichhiet bei BVV und EÜR orientiert.

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver

patrick219
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2021, 03:47

Re: Definition des Begriffs "Einnahmen"

Beitragvon patrick219 » 30. Mär 2021, 23:38

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort!


Zurück zu „Andere Steuerarten“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast