Besteuerung Ausschüttungen einer GmbH über eine KG an Gesellschafter

lea2
Beiträge: 3
Registriert: 27. Nov 2017, 16:32

Besteuerung Ausschüttungen einer GmbH über eine KG an Gesellschafter

Beitragvon lea2 » 8. Jan 2020, 00:32

Hallo zusammen,

könnt ihr mir helfen zu verstehen, wie die Besteuerung in folgendem Szenario funktioniert:

Eine GmbH erzielt einen Gewinn von 3 EUR, welcher ausgeschüttet wird. Die GmbH hat zwei Eigentümer: Einer der Eigentümer ist eine Privatperson A mit 33% Anteilen, der andere eine KG mit 67% der Anteile. Die KG wiederum hat 2 Gesellschafter B und C mit jeweils 50%.

An welcher Stelle fallen nun welche Steuern an und mit welchem Netto gehen A, B und C nach Hause?

Bonusfrage: B und C haben unterschiedliche Interessen. Müssen B und C aus der KG jeweils denselben Betrag ausgeschüttet bekommen oder könnte C z.B. seinen Anteil innerhalb der KG irgendwie „reinvestieren“ (z.B. in Immobilie), während B ganz normal ausschüttet? Oder irgendwas, um den Interessenkonflikt zu lösen? Bei C wäre es natürlich wünschenswert, den Betrag direkt zu reinvestieren ohne ihn erst zu versteuern...

Zurück zu „Andere Steuerarten“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste