Seite 1 von 1

Darlehen an Ausländische GmbH

Verfasst: 5. Jan 2020, 03:51
von mxxxs
Schönen guten Tag,

Ich hätte eine kurze Frage bezüglich eines Darlehens an eine ausländische GmbH.
Angenommen ich besitze in Deutschland eine GmbH. Nun möchte ich einer GmbH in Bspw. Dubai / Zypern ein Darlehen geben. Dies soll eine unbefristete Laufzeit haben. Nun ist meine Frage, ist dies generell möglich? Und muss ich einen üblichen Zinssatz festlegen, oder kann ich auch einen niedrigen (0,1%) bzw. garkeinen Zinssatz festlegen?
Ich selbst bin nicht Gesellschafter dieser Ausländischen GmbH.

Liebe Grüße!

Re: Darlehen an Ausländische GmbH

Verfasst: 5. Jan 2020, 11:12
von Tom998
Nun ist meine Frage, ist dies generell möglich?
Wer sollte das verbieten?
Und muss ich einen üblichen Zinssatz festlegen, oder kann ich auch einen niedrigen (0,1%) bzw. garkeinen Zinssatz festlegen?
Kommt drauf an, aus welchen Gründen der übliche, niedrige oder gar kein Zins festgelegt wird.

Re: Darlehen an Ausländische GmbH

Verfasst: 5. Jan 2020, 15:43
von mxxxs
Nun ist meine Frage, ist dies generell möglich?
Wer sollte das verbieten?
Und muss ich einen üblichen Zinssatz festlegen, oder kann ich auch einen niedrigen (0,1%) bzw. garkeinen Zinssatz festlegen?
Kommt drauf an, aus welchen Gründen der übliche, niedrige oder gar kein Zins festgelegt wird.
Das Geld soll als Darlehen an die Ausländische GmbH gegeben werden, um mit dieser eine Holding Struktur inkl. operativem Geschäft / Vermögensverwaltung zu gründen. Der Grundsatz ist, dass die Ausländische GmbH der Eigner der neu gegründeten Struktur sein soll.