UST Nullmeldung Kleinunternehmer

Mike123
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jan 2022, 17:42

UST Nullmeldung Kleinunternehmer

Beitragvon Mike123 » 12. Jan 2022, 17:51

Hallo liebe Community.

Folgende Problematik stellt sich mir gerade:

Ich bin Kleinunternehmer mit einem Eventservice und mache meine Steuererklärung seit Jahren selbst über ein Online Tool.
Nun ist die Steuer für 2020 durch, die Erstattung auf dem Konto allerdings heute einen Brief vom Finanzamt in der Post gehabt, welche nun die Abgabe der Umsatzsteuer für 2020 fordert mit dem Verweis auf:

Abzugeben gem. § 149 AO in Verbindung mit Art. 97 § 36 EGAO und § 18, ggf. § 22b UStG

Der Herr vom Finanzamt sagt am Telefon, trotz dass ich Kleinunternehmer bin benötigen sie eine Nullmeldung. Wie erstelle ich diese nun? Gibt es einen Vordruck und was muss ausgefüllt werden?

Umsatz 2020 276,21€ für eine Dienstleistung ohne Warenaufwand.

Vielen Dank im Voraus, früher konnte ich solche Fragen innerfamiliär stellen - aufgrund von Krankheit leider nicht möglich.

Grüße!

taxpert
Beiträge: 634
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: UST Nullmeldung Kleinunternehmer

Beitragvon taxpert » 12. Jan 2022, 18:05

Einfach über Elster.de eine USt-Erklärung abgeben! Diese enthält -und hat auch schon immer enthalten- eine Zeile für die Umsätze als Kleinunternehmer.

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver

Severina
Beiträge: 916
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: UST Nullmeldung Kleinunternehmer

Beitragvon Severina » 12. Jan 2022, 18:08

Du rufst in Deinem Online-Tool die Umsatzsteuererklärung 2020 auf, füllst auf Seite 1 die allgemeinen Angaben und auf Seite 2 die Felder 238 und 239 aus und übermittelst die Erklärung elektronisch an das Finanzamt.
Wenn Dein Online-Tool das nicht kann, geht das über www.elster.de.

Das dient zur Überwachung ob die Grenzen der Kleinunternehmerregelung eingehalten werden.

Mike123
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jan 2022, 17:42

Re: UST Nullmeldung Kleinunternehmer

Beitragvon Mike123 » 12. Jan 2022, 18:27

Vielen Dank für Ihre Antwort. Gibt es eine Möglichkeit dies ohne Elster zu machen? Habe dort noch keinen Zugang eingerichtet. Habe Online nun ein Formular gefunden für 2020 zur Umsatzsteuer-Voranmeldung. Kann ich dieses nutzen? Zutreffend sind ja dann nur Zeile 22-25 richtig? In meinem Fall alles zu 0?


LG

Severina
Beiträge: 916
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: UST Nullmeldung Kleinunternehmer

Beitragvon Severina » 12. Jan 2022, 22:17

Du musst eine UmsatzsteuerERKLÄRUNG, nicht -voranmeldung abgeben. Ich kann mir gerade keine Software vorstellen, die Einkomnensteuer-, aber keine Umsatzsteuererklärungen kann?

Und sooo lange dauert das bei Elster nun auch nicht mit dem Zugang.


Zurück zu „Umsatzsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste