Vorsteuer

Jonomono
Beiträge: 2
Registriert: 15. Sep 2017, 08:03

Vorsteuer

Beitragvon Jonomono » 9. Jul 2021, 22:52

Hallo Community,

ich brauch mal eure Hilfe.

Folgende Situation: Ich bin Kleinunternehmer und habe einer GmbH & Co.Kg ein Bauteil angeboten. Sie würden es gerne kaufen, meinten dann aber weil sie keine Vorsteuer ziehen können ginge das nicht, da ich die Umsatzsteuer ja nicht ausweise.

Was kann ich argumentieren, bzw. Wie sollte ich am besten reagieren. Kenne mich da leider nicht so gut aus 🙈

Mit freundlichen Grüßen

John

Tom998
Beiträge: 331
Registriert: 30. Aug 2019, 07:51

Re: Vorsteuer

Beitragvon Tom998 » 10. Jul 2021, 09:49

KleinU dürfen Umsatzsteuer nicht offen ausweisen. Da gibt es nichts zu argumentieren oder reagieren. Es sei denn, sie wollen ab 2021 zur Regelbesteuerung wechseln, dann aber natürlich für alle Umsätze ab 01.01.2021 und mindestens fünf Jahre. Die Gegenseite scheint allerdings auch nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Ein Erwerb "geht" selbstverständlich, aber halt ohne Vorsteuerabzug.

Hanomax
Beiträge: 11
Registriert: 1. Jul 2018, 09:39

Re: Vorsteuer

Beitragvon Hanomax » 10. Jul 2021, 10:07

Das ist ganz einfach: Wenn du Umsatzsteuer ausweisen könntest würde diese ja zum Angebotspreis noch dazukommen. Im B2B Geschäft geht es immer um Nettopreise. Die GmbH & Co KG hat also keinerlei finanziellen Nachteil wenn sie bei dir kauft.


Zurück zu „Umsatzsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste