Gewerbliche Fläche Nutzungsänderung zu Wohnfläche

Kay0z
Beiträge: 2
Registriert: 8. Jan 2020, 14:59

Gewerbliche Fläche Nutzungsänderung zu Wohnfläche

Beitragvon Kay0z » 14. Nov 2020, 21:04

Hallo, hoff mir kann jemand helfen.

Wir haben ein kleines Gewerbe. Ca 60% der Fläche wurde nun mit einer Nutzungsänderung zu Wohnfläche (immernoch als Gewerbliche Fläche eingetragen).

Mein Steuerberater meint wir müssen die Wohnfläche nun ins Privatvermögen einbringen, ansonsten könne nichts vermietet werden.

Meines Wissens kann ich die Wohnungen doch in Gewerbe belassen und auch die Baukosten somit verrechnen.

Mein Steuerberater will die vorhandenen Rechnungen nun ohne Vorsteuer verbuchen.

Was heißt das nun? Kenn mich damit zu wenig aus.

Gruß

taxpert
Beiträge: 368
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: Gewerbliche Fläche Nutzungsänderung zu Wohnfläche

Beitragvon taxpert » 16. Nov 2020, 09:11

Meines Wissens kann ich die Wohnungen doch in Gewerbe belassen
Klar kann man auch eine Wohnung als gewillkürtes Betriebsvermögen behandeln! Ob das wirklich sinnvoll ist (künftige Wertsteigerungen steuerverhaftet!) lassen wir mal dahin gestellt!
und auch die Baukosten somit verrechnen.
Die Baukosten dürften sich hier wegen Nutzungsänderung nur im Rahmen der AfA steuerlich auswirken. Dabei spielt es praktisch keine Rolle, ob sich die Wohnung im BV oder PV befindet.
Mein Steuerberater will die vorhandenen Rechnungen nun ohne Vorsteuer verbuchen.
Das ist absolut richtig, den die Vermietung der Wohnung ist steuerfrei nach §4 Nr.12 UStG ohne Optionsmöglichkeit. Daher ist auch ein VoSt-Abzug nicht möglich. Auch hier wieder absolut unabhängig von BV oder PV!

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver


Zurück zu „Umsatzsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste