USt bei "Gutschrift" Vermittlungen schon abgeführt?!

Moderator: muemmel

dslpro
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jun 2017, 13:38

USt bei "Gutschrift" Vermittlungen schon abgeführt?!

Beitragvon dslpro » 19. Jun 2017, 14:12

Hallo zusammen,
ich habe im Jahre 2008 Mobilfunk-Karten Vermittlungen durchgeführt über Affiliate Partner und Provisionsauszahlungen bekommen.

Ich hatte mich als Privat/Kleinunternehmer angemeldet somit keine Umsatzsteuernummer angegeben/angeben können,
so dass ich bei Erhalt der Auszahlung der Provisionen KEINE Umsatzsteuer (zusätzlich) erhalten habe. (Also nur Einkommenssteuer bezahlt)

Die Auszahlungsabrechnungen sind als "Gutschrift" bezeichnet.
Somit wurde laut meiner Info die USt automatisch vom Affiliate Partner an das Finanzamt abgeführt.
Hätte ich eine Umsatzsteuernr angegeben, wäre auf den Auszahlungsbelägen die USt aufgeführt, ich es zusätzlich bekommen können und müsste dann aber selbst
eine Erklärung machen und die USt ans Finanzamt abführen.

Nun verlangt das Finanzamt von mir die USt und hat eine Einschätzung mit einer Steuerbescheid gemacht :cry: und denen sei es "nicht klar" worum es bei den Auszahlungsbelegen von Affiliate Partner geht.
Mein Steuerberater kennt sich da leider auch nicht aus, es fehlen Ihm die Paragraphen, um es beim Finanzamt "beweisen bzw. vorlegen" zu können.

Habt ihr vllt Tipps für mich, um welchen Themengebiet/Paragraphan es hierbei geht, damit ich den Fall erläutern kann.
Bin da ratlos :/
Danke

 

Zurück zu „Umsatzsteuer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste