Unzulässige Rückstellungen: §4 III EstG

Moderator: muemmel

svenGvD93
Beiträge: 1
Registriert: 22. Nov 2019, 18:24

Unzulässige Rückstellungen: §4 III EstG

Beitragvon svenGvD93 » 22. Nov 2019, 18:54

Sehr geehrte Damen und Herren,

mich interessiert die Unzulässigkeit der Rückstellungen bei der Gewinnermittlung nach §4 III EstG, da ich keine eindeutige Erklärung im Gesetz finde.

Ich bin soweit, dass ich sagen kann, dass es wohl etwas mit der nicht verursachungsgerechten Periodisierung der Ein-und Auszahlungen zu tun hat, jedoch stellt

sich mir noch die Frage, warum es so ist und wo ich möglicherweise doch etwas im EstG finden kann.

Ich hoffe auf Unterstützung des Forums und vielen Dank im Voraus.



Mit freundlichen Grüßen

svenGvD93

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Betriebsvermögen   Ι   Gewinnermittlung   Ι   Gewinnfeststellung   Ι   Rückstellung   Ι   Rückstellungen
 
Tom998
Beiträge: 62
Registriert: 30. Aug 2019, 06:51

Re: Unzulässige Rückstellungen: §4 III EstG

Beitragvon Tom998 » 24. Nov 2019, 06:14

Die Unzulässigkeit ergibt sich schlicht und ergreifend aus der unterschiedlichen Art der Gewinnermittlung. Bei EÜR werden nur Einnahmen und Ausgaben erfasst, beim BV-Vergleich (wie der Name schon sagt) das Betriebsvermögen am Ende des WJ mit dem am Ende des vorangegangenen WJ verglichen. Eine Rückstellung stellt eine Minderung des BV dar. Bei EÜR wird der Vorgang erst bei Zahlung berücksichtigt.


Zurück zu „Gewinnfeststellung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast