Km-pauschale falsch abgerechnet?

Wolf
Beiträge: 2
Registriert: 2. Jan 2010, 17:37

Km-pauschale falsch abgerechnet?

Beitragvon Wolf » 2. Jan 2010, 17:47

Hallo zusammen,

habe folgende Frage: Ich wohne seit etwa 1,5 Jahren in dem Ort wo ich arbeite (Fahrtweg 4 km) habe mich allerdings nicht beim Einwohnermeldeamt gemeldet und wohne somit theoretisch noch bei meinen Elter (ca. 65 Km entfernung) Ich möchte jetzt meine Steuererklärung abgeben und ich weiß natürlich das ich aus der Finanzamt sicht nur die 4 km berechnen sollte, allerding reizt es mich doch sehr die 65 km anzugeben und auf eine Reaktion vom Fz zu warten. Ich Frage mich halt nur ob ich, sollte ich erwischt werden, mit ernsthafte Konsequenzen rechnen muss oder ich die zuviel gezahlte Pauschale einfach zurückzahlen muss. Vielen dank im Voraus!!

viele Grüße und ein Frohes neues Jahr euch allen!

hausrocker
Beiträge: 5
Registriert: 26. Jan 2010, 11:48

Re: Km-pauschale falsch abgerechnet?

Beitragvon hausrocker » 26. Jan 2010, 15:37

Wie genau sollen die dich entlarven? Dir nachweisen, dass du nicht regelmäßig bei deinen Eltern, wo du auch mit Hauptwohnsitz gemeldet bist auch geschlafen hast etc.?

Ansonsten ist es generell auch ohne das Bescheißen des Finanzamtes schon nicht erlaubt, sich nicht umzumelden.

Zitat: http://by.juris.de/by/MeldeG_BY_2006_rahmen.htm

Gesetz über das Meldewesen (Meldegesetz - MeldeG), Artikel 15:
(1) Hat ein Einwohner mehrere Wohnungen im Inland, so ist eine dieser Wohnungen seine Hauptwohnung.
(2) 1 Hauptwohnung ist die vorwiegend benutzte Wohnung des Einwohners.
und Artikel 13:

Art. 13
Allgemeine Meldepflicht
(1) Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb einer Woche bei der Meldebehörde anzumelden.

Bostonian
Beiträge: 136
Registriert: 26. Nov 2008, 04:41

Re: Km-pauschale falsch abgerechnet?

Beitragvon Bostonian » 19. Aug 2010, 14:37

Sich nicht ordentlich umzumelden, ist eine Ordnungswidrigkeit. Bei der Steuererklärung absichtlich wider besseren Wissens falsche Angaben zu machen, ist eine Straftat.
Entscheide selber, welche Konsequenzen Dir lieber sind.


Zurück zu „Steuerhinterziehung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast