Hundesteuer

Liane
Beiträge: 99
Registriert: 25. Mär 2011, 11:36

Hundesteuer

Beitragvon Liane » 5. Jun 2012, 17:01

Hallo,
in meiner Nachbarschaft wohnt eine alte Dame, deren Hund wohl auch schon ziemlich betagt ist. Bei unserem letzten Zusammentreffen klagte sie mir ihr Leid über ihre erhöhten Nebenkosten und meinte, dass sie sich ihren Hund eigentlich gar nicht mehr leisten könne.
Daher meine Frage, ob in so einem Fall die Hundesteuer nicht erlassen werden kann, wenn man einen Antrag stellt?
Oder muss man in jedem Fall zahlen egal ob kleine Rente oder nicht.
Würde der alten Dame gerne helfen, bräuchte zu dem Thema nur die passende Info.
Dank vorab
Liane

steuerinfoblog
Beiträge: 190
Registriert: 28. Feb 2012, 20:42

Re: Hundesteuer

Beitragvon steuerinfoblog » 5. Jun 2012, 22:30

In so einem Fall sollte man sich an die Stadt wenden und einfach mal nachfragen oder im Gesetz über Hundesteuer nachlesen. Leider haben wir im Büro mit so etwas nichts zu tun.

Vielleicht kriegt man auch viele Infos im Internet.

Viel Erfolg und Grüße
Ihr www.steuer-info-blog.de


Zurück zu „Steuergerechtigkeit“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast