Kapitalerträge aus Verkauf von Aktien (ausländisches Depot)

millenium
Beiträge: 3
Registriert: 29. Aug 2021, 21:53

Kapitalerträge aus Verkauf von Aktien (ausländisches Depot)

Beitragvon millenium » 15. Jun 2022, 11:13

Guten Tag,

ich besitze ein Depot bei einem ausländischen Broker (UK).
Im Jahr 2021 habe ich durch den Verkauf von Aktien einen Gewinn von 26773,81€ und einen Verlust von (-)10455,47€ erhalten - resultiert in einem Überschuss von +16169,34€ (nach Abzug der Gebühren).

Für dieses Depot liegt kein Sparer-Pauschbetrag vor.
Diese Angaben habe ich in der Steuerklärungs-KAP gemacht und nun eine Vorab-Mail erhalten, dass eine Nachzahlung von 5583,07€ anfällt.

Nach meinem Wissen fallen auf den Überschuss, 25% Abgeltungssteuer (3958€) 5,5% Solidaritätszuschlag (217€) & 8% Kirchensteuer (316€) (BaWü) an. Dies resultiert ein einer Steuer von 4492€.


Wo genau liegt hier mein Fehler in der Rechnung? Die Rückmeldung habe ich noch nicht erhalten (Habe die Erklärung über einen Webservice erledigt, welcher mir diese Nachzahlung bereits angekündigt hat - wollte mich bereits damit beschäftigen)


Vielen Dank und freundliche Grüße

Ozymandias
Beiträge: 25
Registriert: 12. Feb 2021, 17:26

Re: Kapitalerträge aus Verkauf von Aktien (ausländisches Depot)

Beitragvon Ozymandias » 9. Jul 2022, 11:34

Bitte das Formular genauer prüfen.

Es gibt Felder für Kapitalerträge die dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben.
und Felder für Kapitalerträge die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben.

Bei einem ausländischen Broker müssen die Kapitalerträge in Anlage KAP Zeile 18, 19 ff. stehen.

Vermutlich liegt hier der Fehler.


Zurück zu „Abgeltungssteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste