2 Nebenjobs parallel

DaKa
Beiträge: 3
Registriert: 26. Apr 2009, 21:24

2 Nebenjobs parallel

Beitragvon DaKa » 27. Apr 2009, 14:48

Hallo,

ich werde ab Oktober studieren. Um mir dies zu finanzieren würde ich monatlich ca. 400 Euro gerne verdienen. Da ich dies bei einer Stelle jedoch nicht zusammen bekomme, würde ich gerne an 2 Arbeitsstellen parallel arbeiten.

folgende Situation:
Arbeitgeber A – angemeldet als Minijob (monatl. Verdienst ca. 200€)
Arbeitgeber B – neue Stelle, der Arbeitgeber akzeptiert jedoch definitiv keinen zweiten Minijob nebenbei (monatl. Verdienst ebenfalls ca. 200€)

Wie kann ich mich bei Arbeitgeber A alternativ anmelden (Midijob/Steuerkarte/...) bzw. wann werde ich Sozialversicherungspflichtig?

Vielen danke schonmal für Eure Mühen
Gruß Danil

taxwoman
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 14:09

Re: 2 Nebenjobs parallel

Beitragvon taxwoman » 28. Apr 2009, 16:49

Hallo Daka,

so lange du im Monat den Betrag von 400 € nicht überschreitest kannst soviele Minijobs haben/machen, wie du möchtest. Wenn mehrere sind musst du nur den Arbeitgebern Bbescheid geben.

Gruss :P

DaKa
Beiträge: 3
Registriert: 26. Apr 2009, 21:24

Re: 2 Nebenjobs parallel

Beitragvon DaKa » 28. Apr 2009, 19:14

Hey,

leider macht mein zweiter Arbeitgeber genau das ja nciht mit :-(... er will einziger Arbeitgeber für 400-Euro-Jobs sein, um mich THEORETISCH flexibel bis an die 400 Euro -Grenzeeinsetzen zu können...

Bostonian
Beiträge: 136
Registriert: 26. Nov 2008, 04:41

Re: 2 Nebenjobs parallel

Beitragvon Bostonian » 28. Apr 2009, 22:25

2.Arbeitgeber auf erste Lohnsteuerkarte (ist fuer ihn auch billiger - siehe weiter unten) und 1.Arbeitgeber als Minijob. Das sollte funktionieren.

Da Du Student bist, gelten fuer Dich sozielversicherungstechnisch andere Regeln als fuer "normale" Arbeitnehmer. Insbesondere wird neben dem Verdienst auch auf die Wochenarbeitszeit geschaut. Solange Dein Hauptjob das Studium bleibt, sind die Abzuege gering.

In der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung sind Studierende versicherungsfrei, wenn sie Zeit und Arbeitskraft – trotz der Beschäftigung – noch überwiegend ihrem Studium widmen. Das heisst, wenn Du in Summe weniger als 20 Stunden pro Woche arbeitest. Wenn du ueber den 20 Stunden liegst, kommt es drauf an, wann (Tageszeit, Wochenende) du die Jobs ausuebst. Fuer die Rentenversicherung gilt: wenn Du ueber 400 Euro verdienst, bist Du beitragspflichtig - unabhaengig von der Arbeitszeit.

In Deinem Fall wuerde also Arbeitgeber 2 (auf Lohnsteuerkarte) lediglich - unter der Annahme dass du im Monat ueber den 400 Euro mit beiden Jobs liegst - 9,95% Nebenabgaben haben, waehrend bei einem klassischen Minijob er 30% zahlen muesste. Das wissen die meisten Arbeitgeber leider bloss nicht. Du haettest allerdings auch 9,95% RV-Abzug von Deinem Brutto.

Auf den Homepages der Krankenkassen findest Du weitere Infos zu den Sozialversicherungsregelungen fuer Studenten.

Schoene Gruesse aus Boston

DaKa
Beiträge: 3
Registriert: 26. Apr 2009, 21:24

Re: 2 Nebenjobs parallel

Beitragvon DaKa » 29. Apr 2009, 16:15

Hallo Bostonian,

vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort! Hast mir echt viel weitergeholfen!!... Werde den Rest mit meinem Arbeitgeber klären.

Gruß Daniel


Zurück zu „Lohnsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste