Lohnsteuerjahresausgleich

mikele90
Beiträge: 1
Registriert: 28. Mai 2011, 23:58

Lohnsteuerjahresausgleich

Beitragvon mikele90 » 29. Mai 2011, 00:10

Hallo an alle,

ich mache das zum ersten mal deswegen würde ich gerne mal wissen was ich an Steuern zuviel bezahlt habe, und das dann nach 1 Jahr arbeiten vom Finanzsamt zurück fordern kann.
Ich habe der Zeit noch einen 1JAhres Vertrag da ich gerade erst angefangen habe in der Firma, da gerade ausgelernt.
Davon sind 6 Monate Probezeit mit 1550€ Brutto vergütung sowie 1650€ Brutto in den weiterern 6 Monaten Bruttovergutüng festgeregelt worden.
Bei meinem jetzigen 1550€ Brutto zahl ich davon 442,07€ Steuern moantlich.
demnächst kommt noch NAchtschicht hinzu 1-2 Wochen im Monat. Gehen wir davon aus das ich keine nachtschicht mache wie viel würde ich dann theoretisch vom Finanzsamt nach 1 jahr wiederbekommen, bei Steuerklasse 1. Ich habe kein zusätzlichen Versicherung an Krankenkasse und Co. alles nur den gesetzlichen Kram.
Wenn ich bei einem Bruttojrahreseinkommen von 19.200€ ausgehe kommen beim Lohnsteuerjahresausgleich 1530€ ungefähr raus. Ist das derjenige Betrag den ich mind. gezahlt haben muss, oder ist das der Betrag den ich wiederbekomme?

Hier nochmal die Daten:

Steuerklasse: 1
Jahresbruttoeinkommen: 19.200 (zzgl. kleiner zulagen Prämien somit ca. 20.000 im Jahr) Brutto
Versicherungen: NUR gesetzlich

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen denn ich kenn mich mit sowas überhaupt nicht aus ^^


Vielen Dank euch Allen schonmal im Voraus!!!

mfg.
Micha

Zurück zu „Lohnsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast