Vorweggenommene Werbungskosten verpuffen?

Frenry
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jan 2022, 22:51

Vorweggenommene Werbungskosten verpuffen?

Beitragvon Frenry » 11. Jan 2022, 22:58

Hallo alle zusammen :)
Kurze Frage: Habe brav meine Kosten vom Zweitstudium als Werbungskosten geltend gemacht und habe mittlerweile einen ordentlichen Verlust beim Finanzamt angesammelt. Seit diesem Monat bin ich in den Niederlanden tätig und mein Einkommen wird ja dort auch versteuert. Nun stelle ich mir die Frage auf welche Art und Weise ich doch von meinem Verlust beim deutschen Finanzamt profitieren kann.

Danke schonmal für eure Hilfe!!
LG :D

Tom998
Beiträge: 331
Registriert: 30. Aug 2019, 07:51

Re: Vorweggenommene Werbungskosten verpuffen?

Beitragvon Tom998 » 12. Jan 2022, 16:10

Wieder in DE steuerpflichtig werden. Eine EU-weite Verlustmitnahme gibt es noch nicht.


Zurück zu „Lohnsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast