Frühstück - Spesenerstattung

Xaver R.
Beiträge: 1
Registriert: 5. Apr 2020, 17:51

Frühstück - Spesenerstattung

Beitragvon Xaver R. » 5. Apr 2020, 17:59

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage und hoffe mir kann hier wer weiterhelfen:

Ich bekomme von meinem Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten einen Tagessatz an Spesen (bei Übernachtung) über 14€.

Die Übernachtungen bekomme ich ebenfalls über eine Reisekostenabrechnung komplett erstattet.
Was ich allerdings bei dieser Reisekostenabrechnung in Abzug bringen muss ist das Frühstück im Hotel.
Dieses muss ich dann sozusagen aus "meiner eigenen Tasche zahlen".

Gibt es dann für mich die Möglichkeit das sozusagen von mir bezahlte Frühstück in meiner Lohnsteuer geltend zu machen?
Also im Sinn von 20 x 4,80€ ?

Danke im Voraus!

muemmel
Beiträge: 4025
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Frühstück - Spesenerstattung

Beitragvon muemmel » 8. Apr 2020, 22:34

Gibt es dann für mich die Möglichkeit das sozusagen von mir bezahlte Frühstück in meiner Lohnsteuer geltend zu machen? Sogar noch mehr - der Verpflegungsmehraufwand bei 24-stündiger Abwesenheit beträgt 28 Euro (seit 2020 - letztes Jahr waren es 24 Euro). Die Differenz zu den gezahlten 14 Euro können Sie geltend machen. Oder sind das Reisen, die nur aus An- und Abreisetag bestehen (also z. B. Montag hin und Dienstag wieder nach Hause)? Dann ist mit den 14 Euro alles abgedeckt.


Zurück zu „Lohnsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste