Grundsteuer - Gemeinnütig anerkannter Verein

Severin
Beiträge: 5
Registriert: 16. Jun 2017, 17:17

Grundsteuer - Gemeinnütig anerkannter Verein

Beitragvon Severin » 13. Sep 2017, 11:46

Angenommen ein Privatmann kauft ein kirchliches Gebäude und überlässt es gegen eine Gebühr einem anerkannten, gemeinnützigen Verein.
Die Vorbesitzer, auch ein anerkannter gemeinnütziger Verein bräuchten keine Grundsteuer zu zahlen.
Auf Grund des Eigentumswechsel würde das FA einen Einheitswertbescheid erstellen.
Müsste der neue Privateigentümer die laufende Grundsteuer entrichten, obwohl das Gebäude von einem gemeinnützig eingetragenen Verein e.V. genutzt würde?

Zurück zu „Grundsteuer“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast