Grunderwerbsteuer Verwendungszweck, was genau angeben?

Moderator: muemmel

biss
Beiträge: 2
Registriert: 7. Feb 2019, 15:33

Grunderwerbsteuer Verwendungszweck, was genau angeben?

Beitragvon biss » 7. Feb 2019, 15:44

Guten Tag,

die Frage ist, was man bei einer Überweisung wegen der Zahlung der Grunderwerbsteuer angeben muss, damit die Zahlung auch beim Finanzamt gefunden und bearbeitet werden kann.

Leider kenne keinen der ein Haus gekauft und mir sagen könnte, was zu machen sei.

Ich sehe in den Bescheid über Grunderwerbsteuer nur ganz unten eine Bankverbindung vom Finanzamt und oben eine Steuernummer die ich nicht kenne.

----------------------------
In der Mitte steht dann noch sowas:
Sachverhalt Sie haben durch Kaufvertrag vom xxx beurkundet von Notar xxx, URNr ./AZ: 124/18 folgenden Grundbesitz von den unten aufgelisteten Vertragspartnern erworben:

Grundstück
Gemeinde: xxx
Straße und Hausnummer: xxx
Gemarkung: xxx
Flur / Flirstück: xxx

Vertragspartner
Name: xxx

Der Erwersvorgang unterliegt gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 1 Grunderwerbsteuergesetz (GrEtG) der Grunderwerbsteuer.
----------------------------


Mein Gefühl sag man sollte im Verwendungszweck die Steuernummer angeben, die auf dem Brief steht (was man aber selber nicht kennt). aber bin mir zu unsicher. bitte um aufklärung. Danke schön.

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Finanzamt
 
schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Grunderwerbsteuer Verwendungszweck, was genau angeben?

Beitragvon schlauelia » 7. Feb 2019, 16:05

Steuernummer angeben - warum sollten Sie die kennen?? Adresse des Grundstücks kann auch nicht schaden!
Lia

biss
Beiträge: 2
Registriert: 7. Feb 2019, 15:33

Re: Grunderwerbsteuer Verwendungszweck, was genau angeben?

Beitragvon biss » 7. Feb 2019, 16:13

Steuernummer angeben - warum sollten Sie die kennen?? Adresse des Grundstücks kann auch nicht schaden!
Lia
Meinst du meine Steuernummer (muss ich noch suchen) oder die auf dem Grunderwerbsteuer Brief steht?

Oder meintest du etwa, die Steuernummer auf dem Brief ist, ist meine? Hab gedacht es gehört dem Finanzamt :D

Danke für die Aufklärung. Einen schöne Tag noch


Zurück zu „Grunderwerbsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste