Grunderwerbsteuer Vater/Sohn Schenkung

Moderator: muemmel

maxchen
Beiträge: 1
Registriert: 5. Sep 2017, 08:19

Grunderwerbsteuer Vater/Sohn Schenkung

Beitragvon maxchen » 5. Sep 2017, 08:35

Guten Tag liebe Forenmitglieder,

mein Vater hat eine kleine Immobilie die etwa 150.000,-€ Wert ist. Dieser möchte er mir Schenken und im Gegenzug sollte ich Ihm etwa 100.000,- € zur freien Verfügung überlassen. Sollten wir hier einen Kaufvertrag in Voller Höhe machen? Denke da an die Kosten für Notar, Grundbuch, Grunderwerbsteuer.
Oder kann er mir diese Immobilie einfach schenken und ich schenke Ihm im Gegenzug die 100.000 €.

Meine zweite Frage dazu wäre.
Wie sich das dann beim Verkauf innerhalb der 10 Jahresfrist verhält. Wenn er mir diese Immobilie also schenken würde und ich diese vorzeitig verkaufe.
Wie wird dann mein Spekulationsgewinn angesetzt. Da ich ja dann quasi nichts für bezahlt habe. Wird dann ein Schätzwert zum Zeitpunkt der Schenkung herangezogen?

Vielleicht bekomme ich ja eine Antwort die uns weiter hilft.

Vielen Dank vorab

Max

 

Zurück zu „Grunderwerbsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast