Steuerklassenwechsel

Moderator: muemmel

Bernd53
Beiträge: 2
Registriert: 15. Nov 2018, 20:34

Steuerklassenwechsel

Beitragvon Bernd53 » 15. Nov 2018, 20:51

Hallo,

wie jedes Jahr möchten wir einen Antrag auf Lohnsteuerklassenwechsel stellen - 4/4 Faktorverfahren.
Also trage ich mein voraussichtliches Brutto ein und das meiner Frau.
Meine Frau bezieht ALG 1 und das aufgrund einer Erkrankung voraussichtlich bis November 2019.
Welches voraussichtliche Brutto trage ich denn nun am besten ein?
Das Brutto was sie vorher bezogen hat?
Das gesamte ALG 1 welches sie wohl 2019 ausbezahlt bekommt? =7400€ oder
das Bemessungsentgelt: 39,50 € = 14400€ das entspräche ja ihrem altem Brutto als sie noch gearbeitet hat.

Ziel soll sein, nach dem Faktorverfahren, so dicht wie möglich bei der nächsten Einkommensteuererklärung 2020 an der
tatsächlichen Steuer zu liegen.

Danke für eure Mühe

Bernd

 
muemmel
Beiträge: 3588
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Steuerklassenwechsel

Beitragvon muemmel » 17. Nov 2018, 15:31

Welches voraussichtliche Brutto trage ich denn nun am besten ein? Das, welches zutrifft: Den geschätzten Lohn für 12/19.
Das Brutto was sie vorher bezogen hat? Das gesamte ALG 1 welches sie wohl 2019 ausbezahlt bekommt? =7400€ oder das Bemessungsentgelt: 39,50 € = 14400€ das entspräche ja ihrem altem Brutto als sie noch gearbeitet hat. Alles völlig fiktive Zahlen - keine davon hat mit dem tatsächlichen Bruttolohn zu tun.
Ziel soll sein, nach dem Faktorverfahren, so dicht wie möglich bei der nächsten Einkommensteuererklärung 2020 an der
tatsächlichen Steuer zu liegen.
Das wird aber nicht funktionieren, da 4 mit Faktor halt keine Lohnersatzleistungen berücksichtigt. Das geht ja auch gar nicht, denn davon geht keine Einkommensteuer ab. Nichtsdestotrotz führt Alg 1 halt zur Steuernachzahlung, weil es indirekt in die Berechnung einfließt.

Bernd53
Beiträge: 2
Registriert: 15. Nov 2018, 20:34

Re: Steuerklassenwechsel

Beitragvon Bernd53 » 20. Nov 2018, 19:30

Hallo muemmel,

danke für deine Antwort.
Das Arbeitsamt hat meiner Frau heute einen Bescheid geschickt aus dem hervor geht das sie im nächsten Jahr auf Lohnsteuerklasse 4 gesetzt wird . Sollten wir das Faktorverfahren wünschen müssen wir erstmal ein Antrag beim Finanzamt stellen und diesen Bescheid dem Arbeitsamt senden.
Für meine Frau entspräche das 2 € weniger im Monat. Aber ich wäre dann ja auch in Klasse 4 ohne Faktor und würde dann ja wohl mehr Steuern zahlen als nötig.
Oder ?

Gruß Bernd


Zurück zu „Tarif“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast