Welche Steuerklasse bei Zahlung einer Abfindung?

Spekulationsgewinn etc.

stacchs
Beiträge: 2
Registriert: 29. Nov 2010, 10:34

Welche Steuerklasse bei Zahlung einer Abfindung?

Beitragvon stacchs » 29. Nov 2010, 10:45

Hallo,

folgender Fall liegt vor:

Eine Abfindung wurde im Juli gezahlt, Arbeitnehmerin hatte zu dem Zeitpunkt die Steuerklasse 1.

Im August heiratet die Arbeitnehmnerin. Sie ist bis zum Jahresende aber arbeitssuchend und bekommt Arbeitslosengeld.

Welche Steuerklasse ist nun sinnvoll? Wird die Abfindung trotzdem weiterhin mit Steuerklasse 1 bewertet im Lohnsteuerjahresausgleich, unabhängig von der Klasse nach der Hochzeit oder ist es sinnvoll, die Steierklasse 3 zu nehmen, da das Gesamtbrutto einschließlich der Abfindung höher ist als beim Ehepartner?

Vielen Dank vorab für die Hilfe!

taxwoman
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 14:09

Re: Welche Steuerklasse bei Zahlung einer Abfindung?

Beitragvon taxwoman » 29. Nov 2010, 17:01

Wenn du, die Abfindung im Juli schon bekommen hast, spielt Steuerklasse doch jetzt keine Rolle mehr. Zuviel gezahlte Steuern kannst du ende des Jahres, im Rahmen d.Einkommensteuererklärung geltend machen.

stacchs
Beiträge: 2
Registriert: 29. Nov 2010, 10:34

Re: Welche Steuerklasse bei Zahlung einer Abfindung?

Beitragvon stacchs » 29. Nov 2010, 18:04

Soweit, so klar...aber...

Wenn man z.B. Ende des Jahres aus der Kirche austritt, bekommt man die Erstattung für das komplette Jahr.
Und es gibt ja auch genug Paare, die wegen der Steuervorteile noch schnell im Dezember heiraten, weil die neue Steuerklasse dann im Jahresausgleich für das ganze Jahr gilt.

Meine Frage also weiterin....
Ist dies bei der Abfindung genau so? Dann würde dies heißen, dass dann die Steuerklasse 3 die sinnvollste ist, um beim Jahresausgleich das meiste erstattet zu bekommen oder ist die Abfindung außen vor, weil hierfür der Zeitpunkt der Auszahlung ausschlaggebend ist?

Petz
Beiträge: 777
Registriert: 30. Sep 2010, 14:52

Re: Welche Steuerklasse bei Zahlung einer Abfindung?

Beitragvon Petz » 29. Nov 2010, 19:04

Es wird immer das ganze Jahr veranlagt.

Da ist es doch egal, wann die Abfindung gezahlt wurde.

Wenn man am Ende des Jahres aus der Kirche austritt, bekommt man natürlich nicht die Kirchensteuer für das ganze Jahr erstattet. Warum auch ?
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür ist das Forum für alle da.


Zurück zu „Sonstige Einkünfte“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste