Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Darius85
Beiträge: 8
Registriert: 30. Mai 2019, 13:13

Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Beitragvon Darius85 » 30. Mai 2019, 14:54

Hallo,

angenommen jemand hätte ein Zweifamilienhaus mit Grundstück erwerbenund würde nach einigen Jahren das Erdgeschoss vermieten.

Könnte er denn vollen Betrag für die Absetzung für Abnutzung am Gebäude auf die Mieteinnahmen anrechnen, also die vollen 2% des Gesamtbetrag?

Falls nicht wie wäre der Teilbetrag zu ermitteln der für die vermietete Erdgeschosswohnung angesetzt werden könnte?

Gruß

Darius

Severina
Beiträge: 788
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Beitragvon Severina » 30. Mai 2019, 17:32

Für die selbstgenutzte oder leerstehende* Wohnung gibt es keine AfA, aufgeteilt wird nach Nutzfläche.

*es sei denn sie steht nur vorübergehend zwischen zwei Mietverhältnissen leer bzw. Vermietungsabsicht liegt (beweisbar) vor.

taxpert
Beiträge: 482
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Beitragvon taxpert » 30. Mai 2019, 18:15

Und nur zur Sicherheit:
also die vollen 2% des Gesamtbetrag
... soweit der Kaufpreis auf das gebäude und nicht auf den grund und Boden entfällt!

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver

Darius85
Beiträge: 8
Registriert: 30. Mai 2019, 13:13

Re: Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Beitragvon Darius85 » 30. Mai 2019, 22:54

Und nach welchem Schlüssel oder welcher Regel wären Wohnfläche, Nutzfläche sowie Grund und Boden um das Haus zu trennen, also wie wäre der Bertrag für die vermietete Wohnung zu ermitteln?

Ist dies nicht gesetzlich klar geregelt?

Severina
Beiträge: 788
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Beitragvon Severina » 30. Mai 2019, 23:14

Was nur das Gebäude betrifft, ist die einfachste Methode die Aufteilung nach Wohnfläche, zulässig ist auch die Aufteilung nach Nutzfläche (also mit Nebenräumen wie Keller und Waschküche).

Für die Aufteilung des Kaufpreises auf das Gebäude bzw, den Grund und Boden gibt es ein Berechnungstool, läßt sich leicht ergoogeln.

Im Gesetz steht das nicht, sondern in den EStR (21.1).Warum eigentlich der latent aggressive Unterton?

Darius85
Beiträge: 8
Registriert: 30. Mai 2019, 13:13

Re: Anschaffungskosten voll ansetzbar obwohl nur Teil von Objekt vermietet?

Beitragvon Darius85 » 30. Mai 2019, 23:52

wenn ein latent aggresiver unterton festgestellt wurde dann liegt ein missverständnis vor ;-)

danke für die hilfe !


Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast