GbR Mieteinnahmen zwingend erforderlich?

Controller
Beiträge: 28
Registriert: 5. Nov 2016, 22:24

GbR Mieteinnahmen zwingend erforderlich?

Beitragvon Controller » 26. Jul 2017, 23:00

Guten Tag,

folgender Fall:

Es gibt 4 beteiligte Personen: Großvater, Vater + 2 Kinder.

Ursprünglich gehörte das Haus zu 100% dem Großvater.

Vor etwa 15 Jahren wird das Haus auf den Vater (1/2) und die Kinder (jeweils 1/4) umgeschrieben.

Der Großvater hat ein Wohnrecht auf Lebenszeit.

Es wird eine GbR als Grunstücksgemeinschaft gegründet mit Vater + Kinder als Beteiligte.

50% des Hauses werden an den Großvater vermietet.

Auf dem Papier zahlt der Großvater Jährlich ~ 4.000€ Miete.



Meine Frage:
Die 4.000€ Mieteinnahmen stellen ja Einnahmen aus VuV dar die durch die GbR versteuert werden müssen.
Zudem können die meisten Werbungskosten nur zu 50% angesetzt werden.

Wieso müssen 50% an den Großvater entgeltlich vermietet werden?


Gibt es keine Möglichkeit diese Mieteinnahmen zu umgehen um die Steuerlast zu oprimieren?

Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste