Doppelsteuerabkommen

Stephan
Beiträge: 2
Registriert: 24. Mär 2010, 14:23

Doppelsteuerabkommen

Beitragvon Stephan » 24. Mär 2010, 14:29

Hallo zusammen,
ich wohne in Frankreich und arbeite in Deutschland.
Steuern bezahle ich in Frankreich zu 100%

Wenn ich mir jetzt einen Immobilie in Deutschland anschaffe und dort auch den Kredit nehme,
(Endfälliges Darlehen bei dem nur die Zinsen getilgt und der Rest über einen Bausparvertrag, wegen Vermietung)
muss ich in Deutschland damit rechnen auch mein Gehalt wieder versteuern zu müssen?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

Matthias04
Beiträge: 49
Registriert: 22. Mär 2010, 20:00

Re: Doppelsteuerabkommen

Beitragvon Matthias04 » 24. Mär 2010, 19:25

Da du wahrscheinlich Grenzgänger? bist, musst du das Gehalt nicht hier versteuern. Allerdings musst du dann die Einnahmen aus V+V versteuern

Stephan
Beiträge: 2
Registriert: 24. Mär 2010, 14:23

Re: Doppelsteuerabkommen

Beitragvon Stephan » 25. Mär 2010, 09:15

Hallo Mathias,

danke für die Antwort. Ja, ich bin Grenzgänger. Mein Steuerberater hat gemeint er müsste sich erst mal kundig machen wegen dem Doppelsteuerabkommen.
Kann ich also davon ausgehen, dass ich in Deutschland nicht zu 100% Steuerpflichtig werde?

Gruß
Stehphan

taxwoman
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 14:09

Re: Doppelsteuerabkommen

Beitragvon taxwoman » 29. Mär 2010, 12:20

Hallo Stephan,

wenn du weiterhin in Frankreich wohnst, musst du in Deutschland nur die Einnahmen aus V+V versteuern.
Gruss


Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste