Vermietung durch Airbnb, dringende Hilfe!!

ssofire
Beiträge: 2
Registriert: 4. Apr 2017, 10:31

Vermietung durch Airbnb, dringende Hilfe!!

Beitragvon ssofire » 4. Apr 2017, 10:38

Hallo Zusammen,
ich sitze gerade an meiner Steuererklärung und bin beim Formular Anlage V. Im Jahr 2016 habe ich meine
1-Zimmer Wohnung über Airbnb untervermietet und möchte das jetzt korrekt in meiner Steuererklärung angeben.
Dabei irritieren mich aber schon die ersten Zeilen, da ich weder Eigentümer eines Grundstückes noch des Mietobjekts bin.

Hat Jemand Erfahung dazu und weiß, wie ich das richtig eintrage?


Lieben Dank!!!

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 19:54

Re: Vermietung durch Airbnb, dringende Hilfe!!

Beitragvon schlauelia » 4. Apr 2017, 11:14

in Anlage V unten gibt es eine Zeile " Untervermietung" - gesonderte Aufstellung beifügen: das machen Sie einfach und tragen nur den Saldo ein.

Sie zahlen doch Miete für die Wohnung und nutzen Sie auch selbst? Und vermieten nur gelegentlich? Dann wie eben beschrieben!

Zur Not müssen Sie sich professionelle Hilfe suchen - bestimmt gibt es im internet Tipps dazu oder Sie gehen zu einem Steuerberater.

Lia

ssofire
Beiträge: 2
Registriert: 4. Apr 2017, 10:31

Re: Vermietung durch Airbnb, dringende Hilfe!!

Beitragvon ssofire » 4. Apr 2017, 15:59

Hallo Schlauella, danke für deine Antwort.
Den Punkt hatte ich tatsächlich schon ausgefüllt, aber ich kann das Formular nicht abschicken, wenn ich nicht etwas bei
"Lage des Grundstückes/Eigentumswohnung" eintrage. Wie kann ich das umgehen?
Die Felder "Angschafft am..., Fertig gestellt am...," etc. treffen ja auch nicht auf mich zu!

Any suggestions?

revol
Beiträge: 3
Registriert: 22. Jul 2020, 22:09

Re: Vermietung durch Airbnb, dringende Hilfe!!

Beitragvon revol » 27. Jul 2020, 15:42

Es ist scheinbar so, dass du alles bis auf die Untervermietungsspalte leer lässt. Nur diese Spalte wird ausgefüllt. Wenn du mehrere untervermietete Einheiten hast, kommt auch alles da rein, da zumindest bei ElsterFormular das 2. Anlage V Formular keine Untervermietungspalte mehr hat.

Auf alle Angaben, keine Gewähr. Das ist keine steuerliche Beratung. Ggf einen Steuerberater fragen. :)


Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste